No items found.

Unsere Erfahrung beim Umzug mit move24

By
Michael

Wir machen aus 2 Haushalten einen und siedeln um, ja ;-) zurück nach Stuttgart! Daher suchten wir ein Unternehmen mit Erfahrung beim Umzug. Es ist ja schließlich kein Kinderspiel einen Umzug in fast 700km Entfernung zu organisieren. Nachdem wir vor kurzem bereits die Checkliste Umzug veröffentlicht haben, damit WIR nichts vergessen, Beispielsweise einen Nachsendeauftrag bei der Post zu stellen, stand in der letzten Woche die Suche nach einem seriösen Umzugunternehmen an.

Bei meiner Recherche dazu  habe ich eine Menge gelernt

Dazu gehört es, dass anscheinend 4,8 Millionen Haushalte in Deutschland jährlich einmal umziehen. Schätzungsweise 38,7 Milliarden Euro, auch eine beeindruckende Zahl, werden dabei in Aufwendungen gesteckt wie die neue Einrichtung, Umzugslogistik, Energie, Telekommunikation, und mehr. Ein riesiges Potenzial für die Wirtschaft übrigens wenn man diese Zahlen beachtet.

Meine Erfahrung,  bei der Planung des Umzugs mit move24

Im Internet habe ich eine Menge über die Umzugsunternehmen movingo und move24(ehemals movago) gelesen, auch von großen Finanzierungen, Entlassungswellen, Namenswechsel, etc... Es ist also an der Zeit, für uns von desmondo, einmal move24.de zu testen und die Erfahrungen mit euch zu teilen. Schließlich brauchen wir ja auch gerade ein Umzugsunternehmen mit Erfahrung beim Umzug mit über mehr als 600 km. Unsere Anfrage: Was kostet und wie funktioniert der Abbau und Transport von Tisch, Bett, Sofa und Regalen etc... von Berlin nach Stuttgart Nur knapp eine Stunde nach unsere Anfrage auf einen Anruf, bei move24, klingelte schon das Telefon. Leider legte der Mitarbeiter sofort wieder auf. Im zweiten Anlauf konnte ich meine Anfrage dann aufgeben. Ein erster, sogenannter Festpreis wurde mir dann direkt am Telefon kommunizert. 1.000 Euro, da die Personalkosten und die Fahrtkosten sehr hoch sind. Nach 45 Minuten ein Anruf: 850 Euro, mit der Bitte, um möglichst schnelle Bestätigung bzw. Annahme, denn der Preis könne nur einen Tag gehalten werden.

Ich brauchte aber Bedenkzeit.

move24 Ansprechpartner meldet sich zum Feierabend wieder Er wollte wissen welche Fragen ich noch habe, und bat um die Bestätigung des Angebotes,. Am nächsten Tag wäre der Preis schon höher erklärte er mir. Trotzdem....ich musste das noch mit den anderen Beteiligten besprechen.

"Aufschlussreiche Telefonate"

Am nächsten Tag erhielt ich tatsächlich alle 3-4 Stunden einen Anruf von move24. Bei einem Anruf, über eine Mobilfunknummer, nahm ich dann ab. Ich erklärte dem Ansprechpartner am Telefon, dass der Preis für mich zu hoch ist und mir ein anderes, etwas günstigeres, Angebot vorliegt UND ich aber einfach noch 1 Tag brauche dann würde ich mich melden. Nun wollte er von mir wissen um welchen Anbieter es da geht und falls es ein direkter Wettbewerber sei könne man mir noch weiter entgegenkommen. Außerdem soll ich mich von dem niedrigeren Preis nicht täuschen lassen, da move24 nur seriöse und ausgebildete Möbelpacker hätte, keine Studenten wie es bei anderen Anbietern üblich sei. Jetzt entschloss ich mich etwas Zeit zu investieren und die Bewertungen und die Erfahrung beim Umzug andere Menschen, mit diesem Unternehmen, zu recherchieren. Gesagt getan.

Die Erfahrung beim Umzug ergab:

Umzugsbewertung.de - mangelhaft und bei google 3.5 Sterne also auch eher befriedigend und nicht gut. Wie wir wissen bewerten aber unzufriedene Kunden häufiger als zufriedene Kunden. Deshalb wollte ich move24 schon noch eine Chance geben.

Wer bekommt nun einen Rabatt

Dann meldete sich mein move24 AP von seinem Handy wieder bei mir und im Hintergrund hörte ich seinen Teamleiter. Mein AP bat mich kurz dran zu bleiben und fragte den Vorgesetzten ob er mir einen Rabatt einräumen könne. Das durfte er nicht da mein Name nicht auf einer sogenannten Pushliste vermerkt ist. Das hörte ich sogar mit. Der AP teilt mir diese Antwort ebenfalls noch einmal freundlich mit und dann beendeten wir das Gespräch freundlich, nachdem ich ihn darauf hinwies, dass der Hauptumzug erst noch in 2 bis 3 Monaten anstünde. Was eigentlich auch der Punkt meiner Preisverhandlungen war.

Seit heute Vormittag bin ich mir auch sicher auf welcher Liste mein Name bei move24 steht.

Nämlich auf der: "Wir wollen an dir verdienen, aber Schleppen - sollst - du - selber - Liste", denn ich erhielt einen Newsletter, von move24, mit dem Angebot 10% Rabatt auf eine Transporterbuchung bei Sixt zu erhalten wenn ich selbst umziehen würde Nun frage ich mich was ist wohl die durchschnittliche Customer Lifetime Value bei einem Umzug? Wie oft zieht ein Kunde um und wie viel Geld lohnt es sich für einen Neukunden auszugeben oder ist die Rate der Wiederbesteller so gering, dass man auf Kunden und Qualität mal wieder keine Rücksicht nehmen muss ? Mein Fazit: Seriös ist anders

Mein Tipp

Verhandelt immer , akzeptiert nicht den ersten Preis und vergleiche die Preise der Umzugsunternehmen sehr gut, eventuell auch abklären was mit euren Möbeln passiert falls das Umzugsunternehmen diese beschädigt. Wenn Ihr Glück habt steht euer Name ja auch auf der ominösen Pushliste und ihr könnt von einem guten Neukundenrabatt profitieren, falls nicht gibt es immerhin 10% für den Transporter bei Sixt. Aber denkt dran es ist deutlich bequemer das Bett tragen zulassen als selbst zu schleppen.