Warmer Glanz mit Wohnobjekten aus Kupfer

Warm glänzende Wohnaccessoires in Kupfer und Gold sind seit einiger Zeit wieder angesagt. Aber muss man nun unbedingt gleich neue Deko kaufen????

Wohnen

11.5.2019

Sandra

Artikel von Sandra

Warm glänzende Wohnaccessoires in Kupfer und Gold sind seit einiger Zeit wieder angesagt. Aber muss man nun unbedingt gleich neue Deko kaufen? Dann kommt der nächste Trend? Womöglich Zinn... das liegt im Keller in einer anderen Ecke. Vor Jahren kamen die Kupferteller, Kannen und Kessel, von Oma in den Keller, sie waren altbacken. Jetzt kommen sie tatsächlich wieder zu neuen Ehren. Der Kessel stammt übrigens wirklich von meiner Ur-Urgroßmutter Frederike. Jetzt erstrahlt er in neuem Glanz und schmückt die Terrasse...

Als Begleitung zum Kupfer ist Creme perfekt

In Begleitung dunkler Farben wirken Kupferaccessoires genauso gut wie zusammen mit hellen und warmen Cremetönen. Gut kommen die Wohnaccessoires zur Geltung, wenn man ihnen kontrastierende Materalien zur Seite stellt wie ein massives Holzregal oder einen massiven Holztisch. Der warme Farbton passt zum Trend es Zuhause kuschelig, warm und harmonisch zu wollen.

Wissenswertes über Kupfer

  • Die Eigenschaften von Kupfer: Zähigkeit, leichte Formbarkeit und Weichheit,
  • Kupfer ist ein Schwermetall, das leicht zu verarbeiten ist.
  • Schon vor rund 10 000 Jahren wurden Gegenstände aus Kupfer hergestellt.

Wie alles begann

Die ersten Spiegel überhaupt waren aus glänzendem Kupfer. Vor allem Geschirr also Becher oder Teller, Kessel zum Kochen und Pfannen und andere Haushaltsutensilien waren einst aus Kupfer. Mit Kupfer kommt nicht nur ein warmer Glanz, die Objekte aus Kupfer sind auch Wärmeresistent. Das Symbol für Kupfer in der Alchemie ist das Venussymbol. Das ist ein stilisierter Spiegel und das Symbol für die Göttin Venus und auch den Planeten Venus. Venus steht symbolisch für Kreativität, Lebensfreude und Schönheit. All diese Bedeutung kann man auch heute mit Wohnobjekten aus Kupfer nach Hause bringen!

Kupfer ist vielseitig verwendbar

Geeignet ist das Material nicht nur für Haushalts- und Dekorationsgegenstände sondern auch Leuchten. Das blanke Metall vervielfacht das Strahlen der Lichtquelle und so entsteht ein sehr schönes Wohnambiente. In Verbindung mit Sauerstoff oxidiert Kupfer, zu Kupferoxid und verfärbt sich. Also einige Kellerjahre geben den Gegenständen zwar Patina, doch wer es gerne glänzend will, sieht meist ja auch schöner aus, muss sich an die Arbeit machen und polieren. Spezielle Reinigungsmittel bzw. Tücher die noch im "Bestand" waren sind mittlerweile alt und vertrocknet. Es half aber auch folgendes Hausmittel, damit der Teller wieder so schön glänzte: Einfach eine Zitrone durchschneiden, die Schnittflächen mit Salz bestreuen und die Oberfläche der Kupfergegenstände damit einreiben. Mit Zahnpasta soll das auch funktionieren. Die Feuerzangenbowle wird natürlich auch wieder hervorgeholt sobald die Jahreszeit passt.

Zur Startseite