Home»Allgemeine news home & living»Schritt für Schritt dein Palettenbett selber bauen

Schritt für Schritt dein Palettenbett selber bauen

1
Shares
Pinterest Google+

Mit Hilfe unserer Anleitung gelingt dir der Bau eines einfachen Palettenbettes garantiert. Ganz egal ob du es als bequeme Liege für die Sommermonate auf der Terrasse oder auf dem Balkon aufstellen willst oder drin.

Upcycling und ein nachhaltiger Lebenswandel liegen im Trend. Deshalb passt gerade der Bau von Möbeln aus Europaletten (hier gibt es dazu Bilder) natürlich prima dazu.

Und so kannst du dir selber ein Palettenbett bauen

  1. Die Vorarbeiten

  • Paletten besorgen
  • Die wichtigste Frage vor dem Bau des Palettenbettes: Wie groß ist die Matratze?
  • Denn: Europaletten sind 120 x 15 x 80cm groß. Willst du nur eine kleine Matratze, wie für ein Einzelbett (also z.B. 90 x 190 oder 200 cm), könnten schon zwei Europaletten für dein Palettenbett ausreichen.
  • Für ein aufwendigeres Bett, ein großes Bett oder Doppelbett, brauchst du dagegen vier bis fünf Europaletten.
  • Wer im Himmelbett oder Boxspringbett schlafen möchte braucht also die doppelte Menge nämlich 8 bis 10 Europaletten.
  • Für die Luxusvariante könnte man mit zwei weiteren Paletten ein Kopfende als Rückwand bzw. Kopfteil anschrauben.

2. Ist die Modellfrage geklärt geht es ans organisieren des Materials

  • Europaletten gibt es oft in Bau- und Supermärkten, oder bei Speditionen aber auch anderen Betrieben.
  • Bevor du anfangen kannst mit dem Palettenbett bauen verarbeitet müssen die Paletten richtig aufbereitet werden.
  • Es muss unterschieden werden zwischen Paletten mit Pressholzklötzern und mit normalen Holzklötzern.
  • Pressholz splittert schneller wenn man es schleift.
  • Paletten sollten hell sein und nicht sehr stark verschmutzt um spätere Schleifarbeiten zu vermeiden.
  • Das Abschleifen ist der nächste Punkt vor dem Lackieren. WARUM? Es ist wichtig um zu verhindern, dass sich Holzsplitter lösen oder das Holz feucht wird. Denn auch beim Schlafen schwitzt der Mensch und die Feuchtigkeit die er verliert muss von der Matratze aufgenommen werden.
  • Zum Abschleifen zuerst grobes und zum Abschluss feines Schleifpapier verwenden.
  • Nach dem Abschleifen die Paletten lackieren. Wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass die Paletten komplett trocken sind. Feuchte Paletten, fangen an zu stinken und können auch schimmeln.
  • Eine Grundierung muss nicht unbedingt aufgetragen werden. Das Holz ist meist naturbelassen und der Lack hält sehr gut.

3. Bevor es nun an das Palettenbett bauen geht muss der Lack gut trocken sein

  • Je nach Lack kann das einige Tage dauern.

4. Das Zusammenbauen: Die lackierten Europaletten im Schlafzimmer auslegen.

  • Für das Fussende die längeren Seiten aneinander legen.
  • Am Kopfende die kurzen Enden aneinander legen, so dass hier 2 Seiten überstehen  (sieht aus wie ein großes T ) .
  • Dieser Überstand ist wichtig um die Matraze zu fixieren.
  • Die einzelnen Paletten miteinander verschrauben. So kann das Palettenbett nicht wackeln oder sich verschieben.
  • Nun kann die Rückwand angesetzt werden
  • Zuletzt musst du noch die Matraze fixieren. Hierzu die Matratze genau ausmessen. Dann legst du sie auf das “Bett” und nagelst eine schmale Leiste am Fussende vor der Matratze fest.
  • Die Matratze sollte nun zwischen Fuss und Kopfende fixiert sein und nicht mehr verrutschen.

Schlaf gut nach getaner Arbeit denn:

Nun ist dein Palettenbett fertig.

Previous post

10 Tipps wie du Einbrechern das Handwerk legen kannst

Next post

Hilfreiche Tipps zum Gartenaccessoire Smoker