Home»Zu Gast bei Freunden»Hochbeet oder Palettengarten? So gehts!

Hochbeet oder Palettengarten? So gehts!

4
Shares
Pinterest Google+

IMG_0014Meine Freundin Chrissi liebt ihren Garten, Kräuter und frisches Gemüse.

Außerdem ist sie kreativ und probiert immer wieder etwas aus. Ein Hochbeet ist ihre neueste Erungenschaft, selbst gebaut übrigens. Eine hervorragende Idee, wenn man es den gefräßigen Schnecken schwerer machen will an Salat und Gemüse zu kommen.

Dazu fällt das ständige lästige Bücken  weg. Also eine Rückenschonende Variante um zu gärtnern. Meine Freundin Chrissi hat ihr Hochbeet in der Hauptsache mit Kräutern bepflanzt. Wachsen müssen sie jetzt natürlich noch ein bisschen. 😉

Am einfachsten ist es ein Beet als Baukasten zu kaufen. Natürlich kann man es wie Chrissi auch selbst zusammenbauen.

Sie hat um Wühlmäuse abzuhalten den Boden zuerst mit einem Drahtgitter IMG_0013ausgelegt.

Wichtig sagt Chrissi, ist es, aufzupassen, dass das Beet gut durchlüftet wird. Darauf kam, als unterste Schicht, kleine Ästchen, das abgemähte Gras, Stroh, grober Kompost der noch nicht fertig verrottet war und der Mist ihres Huhns Agathe. Jede Schicht ist wie sie sagt ca. 20 cm hoch.

Reifen, gesiebten Kompost gab sie als vorletzte Schicht und darauf dann kam feine Gartenerde aus dem Baumarkt darüber.

Das GANZE Hochbeet mit feiner Gartenerde  aus dem Baumarkt zu befüllen wäre etwas schwierig und zu teuer geworden.

Beim nächsten Grillabend können wir nun hoffentlich den Salat im Stehen ernten.

FullSizeRender

 

Klein aber mein! Christians Balkonbeet…….

Freund Christian, der mitten in Stuttgart, im Sommer nur einen kleinen Balkon bewohnt, hat dagegen die Idee des Palettengartens aufgegriffen um frische Kräuter ernten zu können.

Bei Christian wachsen Basilikum und Petersilie jetzt aus einer Europalette und brauchen so ausgesprochen  wenig Platz.

Handwerklich kein Genie, hat er es trotzdem geschafft, an die Rück- und Unterseiten Bretter zu nageln. Die so entstandenen kleinen Beete hat er mit Kräutererde befüllt.

Die sehr gesunden grünen Kräuter brauchen relativ wenig  Erde, daher bieten sie sich zur Bepflanzung dieser Art „Hochbeet“ an.

Für den „Palettengarten“ bieten sich Kräuter wie Rosmarin, Minze, Schnittlauch, Petersilie, Estragon, Majoran, Koriander, Thymian Oregano, usw. an.

FullSizeRender-1

Noch mehr Paletten! Noch ein „Hochbeet!“ Wer noch mehr Inspiration braucht, im folgenden Artikel stellen wir euch 35 Wohnideen mit Europaletten vor.

Einer meiner derzeitigen Lieblingsplätze in Stuttgart. IMG_4961

 

 

Previous post

Der Trend Grau wirkt ELEGANT und gibt STRAHLKRAFT

Next post

Grillen ist angesagt beim Sommerfest von Desmondo.....

1 Comment

  1. 19. Mai 2017 at 20:32

    Die Bauanleitung zum Palettengarten findet ihr auch bei http://www.alttrifftneu.de/