Was das Wundermittel Kartoffelwasser alles kann

Schüttet ihr Kartoffelwasser immer weg? Das ist ein Fehler, denn damit könnt ihr viel machen wie Haarkuren, Hustenstiller und Fleckenentferner!

March 1, 2020
Kategorie
DIY - Tipps und Tricks
In keinem anderen EU-Land werden so viele Kartoffeln angebaut wie in Deutschland. Mit 57 Kilogramm, die durchschnittlich jeder Deutsche im Jahr isst, liegt die Kartoffel ganz weit vorn unten den «Beilagen». Und das aus einem durchaus guten Grund, denn Kartoffeln sind gesund, extrem vielseitig und ökologisch nachhaltig. 

Gespickt mit wertvollen Mineralstoffen und Vitaminen ist die Kartoffel im Anbau extrem ökologisch. Mit verhältnismäßig geringen Mengen an Wasser, kann die wachsende Bevölkerung mithilfe der Kartoffel gut genährt werden. 

Das tolle daran: die Kartoffel wird nie langweilig, da sie in ihrer Zubereitung unglaublich vielseitig ist: klassische Salzkartoffel, Reibekuchen, Gnocchi, Pommes Frites, Chips, Brot und co. gehören zu den beliebtesten Verzehrformen. 

Doch wusstet ihr, dass man auch das Kochwasser wunderbar als Hausmittel weiterverwenden kann? Da die Kartoffel beim Kochen den in ihr enthaltenen, giftigen Pflanzenstoff Solanin im Wasser absetzt, wird davon abgeraten, den Sud weiterzuverwenden. 

Schält man die Kartoffeln vor dem Kochen, werden diese Giftstoffe entfernt und das Kochwasser ist gesundheitlich unbedenklich. 

Generell sollten nur frische, reife Kartoffeln ohne grüne oder keimende Stellen verwendet werden.


Die besten Einsatzmöglichkeiten von Kartoffelwasser

Oberflächenreiniger

Kunststoffe wir Fenster- oder Türrahmen sowie Gartenmöbel lassen sich hervorragend mit Kartoffelwasser reinigen. Wir empfehlen nach dem Reinigen mit Kochwasser nochmals mit klarem Wasser nach zu wischen. Auch dreckige Bratpfannen können mit heißem Kartoffelsud wieder auf Hochglanz gebracht werden. 

Gießwasser 

Ungesalzenes Kartoffelwasser eignet sich hervorragend als Gießwasser für Pflanzen, da es wichtige Mineralstoffe liefert. So werden sowohl Blüten- als auch Pflanzenwachstum verbessert und die Gesundheit der Pflanzen gefördert.

Fleckenentferner

Hartnäckige Flecken, wie Rotwein- oder Fettflecken, können durch das Einweichen in ungesalzenem Kartoffelwasser bereinigt werden.

Kartoffelwasser Wundermittel Desmondo

Unkrautbeseitiger

Heißes Kartoffelwasser eignet sich hervorragend, um Unkraut loszuwerden. Die Hitze schädigt die Zellen und die enthaltene Kartoffelstärke verschließt die Poren, sodass die Pflanzen eingehen.

Handschmeichler

Ungesalzenes Kartoffelwasser kann Hautirritationen, Ausschlag und Juckreiz lindern. Hierfür den Sud abkühlen lassen und auf die betroffenen Stellen tupfen. Ein Bad mit lauwarmem Kartoffelwasser kann raue Hände wieder geschmeidig machen.

Anti-Blattlaus

Möchtet ihr Blattläuse loswerden? In diesem Fall solltet ihr das Kochwasser von ungeschälten Kartoffeln verwenden, da das in den Schalen enthaltene giftige Solanin die Plagegeister vertreibt. Einfach den abgekühlten Sud, unverdünnt auf die betroffene Pflanze sprühen 

Hustenstiller

Heißes, ungesalzenes Kartoffelwasser, angerührt mit etwas Honig, kann Reizhusten lindern. Dabei bitte drauf achten, dass es sich wirklich um Kochwasser von geschälten Kartoffeln handelt!

Haarkur

Das Kochwasser von ungeschälten Kartoffeln enthält viele Mineralstoffe und Stärke, welche pflegend und reinigend auf Haar und Kopfhaut wirken. Alternativ kann man auch die Kartoffelschalen von Salz- oder Bratkartoffeln für etwa dreißig Minuten kochen und als Kur verwenden. Hierfür den Sud in das nach der Wäsche noch feuchte Haar einmassieren, zwei bis drei Minuten einwirken lassen und anschließend mit klarem Wasser ausspülen. 

Soßenbinder

Die ins Kochwasser ausgetretene Stärke der Kartoffel kann genutzt werden, um Saucen oder Suppen zu binden und ihnen einen intensiveren Geschmack zu verleihen. Schon ein paar Esslöffel Sud reichen hierfür aus. 

Auch selbstgebackenes Brot kann, durch das Ersetzten der im Rezept angegebenen Wassermenge durch Kartoffelwasser, geschmacklich aufgepeppt werden. 

Fun-Fact

Findet ihr keine Weiterverwendung für das Kartoffelwasser und entscheidet euch, es doch in den Abfluss zu gießen, habt ihr trotzdem noch einen positiven Effekt: denn das Wasser wirkt, Dank der angereicherten Stärke, wie ein natürlicher Abflussreiniger. So löst es Fette und andere Rückstände im Rohr und kann Verstopfungen verhindern oder beseitigen.


Wir hoffen euch hat unser Artikel gefallen und euer Kartoffelwasser landet in Zukunft nicht ungenutzt im Waschbecken, sondern wird auf eine tolle Art weiterverwendet.  Und wie gesagt: Falls ihr doch mal keine Zeit oder Lust habt, den Sud anderweitig zu nutzen, braucht ihr kein schlechtes Gewissen haben, da ihr dennoch eurem Abfluss etwas Gutes tut. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und nebenbei natürlich auch genießen leckerer Kartoffelgerichte!

DIY - Do it Yourself Tipps und Tricks - Was das Wundermittel Kartoffelwasser alles kann - so geht's einfach desmondo


Clara

Alle Artikel von Clara

Zur Startseite