So reinigt ihr einfach euer Ceranfeld

Wir zeigen euch Hausmittel wie Zitronensaft, Backpulver oder Glasreiniger

October 19, 2020
Kategorie
Küche & Bad
Das Ceranfeld benötigt viel Pflege,  so sollte man nach jedem Kochen das Ceranfeld schnellstmöglich reinigen. Doch kein Grund zur Panik auch verbrannte Essensreste könnt ihr im Nachhinein problemlos von der Kochplatte entfernen. Wir geben euch nun ein paar Tipps so dass ihr euer Ceranfeld schnell wieder gereinigt bekommt.

Dadurch, dass beim Kochen gerne mal was auf die Kochplatte spritzt, entstehen leichte Verkrustungen und Verschmutzungen. Damit ihr euer Kochfeld wieder schnell sauber bekommt, solltet ihr es regelmäßig reinigen. Wir geben euch zunächst ein paar Tipps wie ihr eure Kochplatte täglich säubern könnt,  um hartnäckige Verschmutzungen aus dem Weg zu gehen.

Tägliche Reinigung

1). Entfernt den groben Schmutz täglich mit einem feuchten Tuch.

2.) Säubert vor und nach dem Kochen eure Kochplatte,  denn dann lassen sich Verschmutzung noch leichter entfernen.

3.) Greift bei Tropfen von Soßen und Co. schnellstmöglich zu einem Ceranfeld-Schaber um hartnäckige Verkrustungen zu vermeiden.

4.) Versucht auf die ausschließliche Reinigung mit Spülmittel zu verzichten, denn so entstehen Kalkrückstände.

Nun stellen wir euch die besten Hausmittel bei hartnäckigen Schmutz auf eurer Kochplatte vor.

Backpulver

Backpulver ist ein beliebtes Mittel, um eingebrannte Stellen zu entfernen. Dabei vermischt ihr das Backpulver mit etwas Wasser, sodass eine Paste entsteht. Diese Paste tragt ihr anschließend auf das Ceranfeld auf und lasst es einwirken. Nach wenigen Minuten könnt ihr die Paste wieder abwaschen und eure eingebrannten Stellen seid ihr los.

Glasreiniger

Glasreiniger eignet sich besonders bei Verkrustungen. Sprüht euer Kochfeld mit dem Glasreiniger ein und wascht es im Anschluss mit Warmwasser ab, so entstehen auch keine Schlieren.

Zitronensaft

Euer Keramikkochfeld lässt sich ebenfalls mit Zitronensaft reinigen, denn die Säure der Zitrone entfernt die eingebrannten Stellen und sogar Kalkflecken.        

Spülmaschinentabs

Spülmaschinentabs sind ein weiteres Hausmittel, die gegen Verschmutzungen auf eurem Keramikfeld helfen können. Dazu müsst ihr die Spülmaschinentabs lediglich mit etwas Wasser vermengen und die Paste auf die Kochstelle auftragen, einwirken lassen und abwischen.

Über diese Tipps hinaus haben wir ein Geheimtipp für euch.

Geheimtipp: Vaseline

Vaseline eignet sich gut, um das Kochfeld zum Glänzen zu bringen und um eine Schutzschicht aufzubauen. Durch die Vaseline kann der Schmutz gar nicht in das Kochfeld eindringen und Flecken lassen sich leichter entfernen. Gibt dabei einfach eine Messerspitze Vaseline auf euer Keramikfeld und poliert es mit einem Tuch gründlich nach.

Wir hoffen die Tipps konnten euch helfen und eure Reinigung gestaltet sich nun einfacher.

Mariel

Artikel von Mariel

Zur Startseite