So bekommt ihr euren Backofen einfach sauber

Richtig sauber machen. Das ist das neuste das Projekt von Sandra und mir. Da wir im Moment wirklich viel Zeit Zuhause verbringen und sogar teilweise wieder im HomeOffice sitzen haben wir genug Zeit, die wir auch produktiv nutzen möchten. Wie zum Beispiel der Wohnung einen kleinen vorweihnachts Putz zu verabreichen.  

Heute verraten wir euch fünf Tipps und Hausmittel, mit denen euer Backofen auch ohne anstrengendes Schrubben wieder sauber wird. Das aufwendige Putzen schieben wir eigentlich immer gerne auf morgen auf … :) aber damit ist jetzt Schluss!  

Unsere fünf Hausmittel die euren Backofen quasi von selbst reinigen! 

Zitronensaft:

Zitronensaft ist ein Geheimtipp für vieles, unter anderem aber auch zum Ofen reinigen. Auch wenn Essigessenz gerne beim Putzen verwendet wird, riecht es nicht besonders gut. Vermischen wir aber Zitronensaft und Wasser in einer Auflaufform und stellen diese in den Ofen bei 120 Grad, entfaltet sich ein wunderbarer Duft und durch den entstehenden Wasserdampf lösen sich die Fettflecken von ganz allein. Im Nachgang einmal durchwischen – fertig.

Rasierschaum:

Die Backofenreinigung funktioniert auch mit Rasierschaum. Die eingebrannten Flecken auf Boden und Wänden mit dem Rasierschaum einsprühen, einwirken lassen und im Anschluss den Backofen auswischen.

Salz:

Eingebranntes lässt sich ganz leicht mit Salz entfernen. Den Backofen mit einem feuchten Lappen auswischen und großzügig mit Salz bestreuen. Den Ofen auf 50 Grad erhitzen und warten bis das Salz braun wird. Anschließend den Backofen auskühlen lassen und das Salz (mitsamt der Verschmutzungen) mit einem feuchten Lappen aus dem Ofen wischen.

Backpulver:

Wer braucht chemisches Backofenspray, wenn es doch Backpulver gibt? Es ist DAS Hausmittel zum Putzen schlechthin – ein wahres Wundermittel gegen eingebrannte Stellen. Aus Backpulver und Wasser eine Paste anrühren und auf die eingebrannten Flecken geben, einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch auswischen.  

Natron:

Der Backofen lässt sich auch mit Natron reinigen – ohne Schrubben wird auch hier der Ofen blitzblank. Hierfür großzügig Natron auf der verschmutzen Ofentür (und den Wänden) verteilen. Etwas Wasser auf das Pulver einsprenkeln und das Ganze eine Zeit lang einziehen lassen. Ein Tuch befeuchten und alles abwischen.

von
Lola

Bilder Galerie

No items found.