Mit diesen Früchten wird dein Balkon zum Obstparadies

Für einen schönen Obstgarten braucht ihr gar nicht unbedingt einen Garten. Auch auf dem Balkon könnt ihr viel leckeres und gesundes Obst anpflanzen.

March 1, 2020
Kategorie
Balkon und Garten
Du liebst frisches Obst und träumst schon lange von deinem eigenen Obstgarten. Jedoch gibt es einen Haken: du besitzt keinen Garten. Keine Sorge: wir verraten dir welche 10 Obstsorten auch im Kübel auf deinem Balkon wachsen und dir viel Freude bereiten werden.

Der eigene Anbau von Obst hat viele Vorteile: neben umweltfreundlichen Aspekten, dienen sie Bienen und Insekten als zusätzliches Nahrungsangebot, glänzen mit ihrer Schönheit und überzeugen mit einem intensiven und leckeren Geschmack. Von der Saat bis zum Verzehr kannst du miterleben, wie aus einer Blüte eine wunderbare Frucht entsteht. Und das alles auf dem eigenen Balkon.  

Wir zeigen dir, welche Obstsorten sich am besten dafür eignen.

Zitronen

Mit dem leuchtend gelben Aussehen sowie dem intensiv duftenden Zitrusaroma verwandeln die Zitronen deinen Balkon in eine wunderschöne Mittelmeeroase. Sowohl die Blüten und Früchte als auch die die Blätter finden in der Küche ihre Verwendung.

In Deutschland sollten Zitronen immer im Topf gepflanzt werden, da sie in den Wintermonaten ins Warme geholt werden müssen. Ab Mitte Mai dürfen die Bäumchen dann wieder auf den sonnigen Balkon umziehen. Zwar braucht es etwas Geduld, bis die ersten Früchte reif sind, jedoch kann man sich während der Wartezeit an der ganzjährigen Blüte erfreuen.

Pfirsich

Je nach Pfirsich Art, können die Bäume ein bis zwei Meter hoch werden und uns reichlich mit roten, gelben oder weißen Früchten verwöhnen. Steht dein Bäumchen auf dem Balkon an einem sonnigen Ort, so fällt die Ernte im Sommer, nach einer wunderschönen Blütezeit im Frühjahr, üppig aus. Wenn du den Kübel gut einpackst, können einige Sorten sogar draußen überwintert werden. Wir empfehlen einen jährlichen Obstbaumschnitt, damit dein Pfirsichbaum viele Jahr Früchte trägt.

Melonen

Ob an heißen Sommertagen, auf Grillpartys oder als exquisites Häppchen: Melonen mit Parmaschinken...mmhhmm wenn das nicht an den letzte Südfrankreichurlaub erinnert. Diesen Urlaubs-Flair kannst du dir ganz einfach auf deinem eigenen Balkon schaffen. Viele Melonensorten eignen sich wunderbar für den Anbau im Topf an warmen, halbschattigen Plätzchen. Nach einem Vorziehen der Jungpflanzen auf der warmen Fensterbank, kannst du diese ab Mitte Mai in einem großen, mit gut Dünger versorgten Kübel pflanzen. Durch regelmäßiges Gießen und Düngen sowie das Aufstellen von Rankgittern für die langen Triebe, helfen deiner Melonenpflanze erfolgreich zu wachsen.

Erdbeeren

Wer liebt sie nicht: die süßlich fruchtigen Erdbeeren. Sowohl im Kübel, Balkonkasten oder im Erdbeerturm lassen sie sich ideal auf dem Balkon anpflanzen. Auch für eine Blumenampel gibt es hübsch rankende Sorten. Eine Pflanze hält sich etwa drei Jahre, wobei neue Pflanzen aus Stecklingen gezogen werden können. Geerntet werden kann meist ab Juni – leider jedoch nur einmal im Jahr. Einzig de Monatserdbeere blüht den ganzen Sommer über hindurch und trägt bis zum ersten Frost leckere kleine Früchte.

Outdoor - Inspirationen für Balkon und Garten - Mit diesen Früchten wird dein Balkon zum Obstparadies - so geht's einfach desmondo

Physalis

Sowohl die Andenbeere als auch Ananaskirsche, beides Arten der Physalis, lassen sich gut im Kübel auf dem Balkon ziehen. Die orangefarbenen Früchte der Andenbeere brauchen im Wachstum etwas länger als die der kompakten Ananaskirsche, jedoch sind die Früchte auch deutlich größer. Geerntet werden können die Früchte, sobald die lampionartige Hülle eingetrocknet ist und sich leicht orange-braun färbt. Da die Pflanzen aus Südamerika stammen, bevorzugen sie sonnige, warme und windgeschützte Plätze.

Apfel

Unheimlich beliebt, vielseitig einsetzbar und gesund obendrein: der Apfel. Säulenobst, bei denen die Bäume keine ausladende Krone ausbilden, gibt es auch in Mini-Ausgaben und können so perfekt auf der Terrasse angebaut werden. Je nach Sorte, werden diese Bäumchen bis zu 1,5 Meter groß. Neben viel Sonne und Dünger, brauch dein Baum auch die Nähe zu einem weiteren Apfelbaum, sodass die Bienen mit dessen Pollen die Blüten bestäuben können. Wenn du deinen Baum regelmäßig schneidest kannst du dich jeden Herbst über eine reichliche Apfelernte freuen.

Heidelbeere

Gespickt mit wertvollen Vitaminen und reichlich Antioxidantien, darf die süße, kleine Frucht auf keinem Speiseplan fehlen. Das tolle: Die Heidelbeeren eignen sich ideal für den Anbau in einem Kübel oder breiten Kasten, da ihre Wurzeln nicht in die Tiefe, sondern Breite wachsen. Achte bei der Bodenwahl auf einen sehr sauberen Boden. Hierfür eignet sich Moorbeeterde.

Ansonsten sind die Heidelbeeren sehr pflegeleicht. Auch ein Zurückschneiden, sollte erst nach mehreren Jahren vorgenommen werden, um der Pflanze erst einmal Zeit zum Wachsen zu geben.

Brombeere

Als Teil der Beerensträucher sind auch Brombeeren extrem gesund, pflegeleicht und anspruchslos und daher optimal für den eigenen Anbau. Wie auch bei den Himbeeren gibt es spezielle Züchtungen für Balkon und Terrasse.

Bei diesen Sorten werden die Ranken nicht so lang und sind stachelfrei. Manche Sorten wachsen schlank als Säule bis zu zwei Meter hoch, andere eher buschig, gedrungen. Achte bei der Pflanzung daher drauf, welche Form sich für deinen Balkon eignet.

Damit du Ende Juli viele süße Früchte erhältst, sollte deine Pflanze an einem sonnigen bis halbschattigen Standort stehen und regelmäßig gegossen werden. Ein Zurückschneiden der Ruten frühestens nach zwei Jahren erfolgen.

Aufgrund der hohen Nachfrage für Balkonpflanzen, gibt es immer mehr Obstbäume in Säulen- und Mini-Versionen, die sich hervorragend in Kübeln anbauen lassen. Für einen guten Pflanzenwachstum und eine üppige Ernte sollte dein Balkon möglichst viel Sonne ausgesetzt sein. Außerdem empfehlen wir eine durchlässige Pflanzenerde, regelmäßige Bewässerung sowie die Verwendung von ökologischen Langzeitdünger.

Doch nicht nur Obst lässt sich hervorragend auf dem Balkon pflanzen: auch einige Gemüsesorten wie Tomaten oder Kartoffeln und sämtliche Kräuter lassen sich im Kübel oder Balkonkasten selbst züchten.

Himbeere

Bietet dein Balkon einen sonnigen, windgeschützten Standort kannst du Himbeeren wunderbar im Kübel anpflanzen. Beachte jedoch, dass diese meist viel Platz benötigen. Daher raten wir zu kompakt gezüchteten Sorten, die etwa ein Meter hochwachsen.  Damit du im nächsten Jahr wieder eine erfolgreiche Ernte erhältst, empfehlen wir ein Zurückschneiden der Triebe im Herbst, sowie ein Umwickeln des Kübels mit Vließ, damit die Himbeere den Winter gut überstehen kann und nicht zu kalt bekommt.

Outdoor - Inspirationen für Balkon und Garten - Mit diesen Früchten wird dein Balkon zum Obstparadies - so geht's einfach desmondo
Clara

Alle Artikel von Clara

Zur Startseite