Design Kupfermöbel von FREUND UND KUPFERSTECHER

Unsere Entdeckung der Woche: Die Design - Kupfermöbel von FREUND UND KUPFERSTECHER. Kupfer, das neue Gold, verarbeitet in Kupfermöbel aber auch in sehr schöne Kupferaccessoires. Kupfer ist das Grundmaterial der Arbeiten von Freund + Kupferstecher. Doch das junge Team aus Berlin verwendet auch Holz und Beton oder Lack und verschiedene Stoffe. Viele Leser aus Stuttgart denken bei Freund und Kupferstecher sicherlich jetzt an unseren Club am Berliner Platz. Da wird getanzt nach dem Motto "Futurebeat". Die Musik wechselt nach Lust und Laune des Programmgestalters. Aber darum geht es hier gerade nicht, sondern es geht um Kupfermöbel. Seit dem 15/16 Jahrhundert ist der Kupferstecher ein Künstler oder aber auch Handwerker, der mit der Technik des Kupferstichs arbeitet. Einer der bekanntesten Kupferstecher aus dem 18. Jahrhundert ist Giovanni Battista Piranesi. Im 19. Jahrhundert erlebte der Kupferstich dann schon unter den Nazarenern eine Blütezeit.

Heute gilt Kupfer als das neue Gold

Solo oder auch kombiniert mit Beton und auch noch anderen Materialien, wie Stoff, ergibt sich bei Freund und Kupferstecher ein klares Design und damit ein Möbelstück, oder auch Accessoire, das langfristig ein Hingucker ist, und sich selbst in Szene setzt, sich dann auch gleichzeitig  aber noch sehr gut mit anderen Möbelstücken kombinieren lässt. Freund und Kupferstecher, ist DIE Marke aus Berlin, die wir euch heute vorstellen wollen und unsere Entdeckung der Woche. Das Design ist schlicht, modern, klar und passt zu jedem Einrichungsstil als Einzelstück, als Eyecatcher, als Hingucker, als Mittelpunkt.

Kupfermöbel und Accessoires von Freund und Kupferstecher.

 Der Stil: Maximal minimalistisch und übertrieben puristisch. Die Hocker der Marke FREUND+KUPFERSTECHER stehen im Zeichen eines reduzierten und klaren Designs. Zwei Grundgestelle mit dreieckiger oder auch viereckiger Grundfläche können mit insgesamt 13 Oberflächen kombiniert werden. Produziert wird regional und auch sozial in der „Berliner Union Sozialer Einrichtungen“. Das junge Team greift zu verschiedenen Materialien.

 

BETON

Kupfer ist das neue Gold, aber kombiniert mit Beton werden die Hocker von Freund + Kupferstecher zur zentralen Institution zeitgenössischen Stils.

LACK

Es ist nicht alles Kupfer was glänzt, es könnten auch die Lackoberflächen von FREUND+KUPFERSTECHER sein.

Sie schreiben schlicht: Dresscode: "Lack und edler“.

 

HOLZ

Ein ganz natürliches Material mit dem bei FREUND+KUPFERSTECHER kombiniert wird. Die Vollholzoberflächen aus heimischer Eiche und Buche werden schonend mit ökologischem Öl und auch Wachs behandelt.

 

STOFFE

Die jungen Berliner schreiben: Jetzt gilt: "Kräftig stoffen und genießen“.

Mit ihren GOTS zertifizierten Bio-Bezugsstoffen wird jeder Beziehungsfähig.

 

DAS TEAM - NILS UND SHARI

Sind 2 Berliner FREUNDE+. Sie haben sich mit Detailverliebtheit und kosmopolitischer Weitsicht an die Arbeit gemacht. Dabei waren Purismus und Minimalismus die Stilgeber, sodass man fast sagen kann: Weniger kann man für sein Geld nicht bekommen. Ihre Hommage an die Handwerkskunst sowie an raues Industriedesign haben die beiden FREUND+KUPFERSTECHER getauft. Eine Liebeser- klärung für Freunde, mit denen man auch Pferde stehlen kann. Ganz frisch haben ihre Hocker die heimischen Kupferkaschemmen verlassen und gehören so auch zu den Berliner Freunden, die man auch gerne beherbergt: modebewusstes Äußeres, eine Aura des vernünftigen Stils und geringer Redeanteil. Denn ihr wisst ja: Reden ist Silber, Kupfer ist Gold. Mehr Infos zu den schönen und zeitlosen Produkten von Nils und Shari gibt es hier:

FREUND +KUPFERSTECHER

Die Produkte kosten zwischen 80 und 220 Euro und sie können sowohl im eigenen Onlineshop wie auch bei dawanda bezogen werden.

von
Sandra

Bilder Galerie

No items found.