No items found.

Homestory: Aus Ruine wird Traumhaus

By
Florian

In unserer heutigen Homestory erzählt Annika die unglaubliche Geschichte, wie sie aus einer alten Fachwerkruine mit der Hilfe ihrer Familie ihr persönliches Traumhaus gebaut hat.

2013 begann unser Traum vom eigenen Fachwerkhaus mit einer Fachwerkruine, entdeckt bei ebay Kleinanzeigen. Der Preis super, der Zustand katastrophal. Genau das, was wir gesucht haben...

Die Umbaumaßnahmen dauerten vier Jahre und wir machten das Haus zu unserem persönlichen Traumhaus. Alles in Eigenleistung, mit viel Unterstützung der Familie.
Mittlerweile leben wir zu fünft in dem Haus. Mein Mann und ich mit unseren 2 kleinen Töchtern und unserem Sportmops Monty.

Das Haus ist sehr offen und hell gestaltet. Am meisten mag ich unsere Galerie mit dem Gläsgeländer, da man von dort einen tollen Blick durch das gesamte Haus hat. Und natürlich liebe ich unsere ca. 120 Jahre alten Holzbalken, die allerdings viel Zuwendung brauchten um wieder so schön auszusehen.

Highlight des Hauses ist unser großer Wohnwintergarten, der an der damaligen Verbindung zwischen Haus und Scheune platziert wurde. Das Haus ist größtenteils modern eingerichtet um einen Kontrast zu den alten Fachwerkbalken herzustellen.

Viele Einrichtungsgegenstände sind aus den gängigen Möbelhäusern. Allerdings versuchen wir so oft wie möglich Dinge selbst zu bauen oder umzugestalten, weshalb wir auch meist in Baumärkten zu finden sind.

Trotz vieler Jahre harter Arbeit an Haus und Hof, würden wir uns immer wieder für dieses Fachwerkhaus entscheiden.

Liebe Grüße

Annika

Wie das Haus vorher aussah und was Annika daraus gemacht hat, seht ihr in unserer Bildergalerie. Wenn ihr mehr Bilder sehen wollt, folgt Annika doch auf Instagram: @fachwerk_liebelei