Homestory: Sabrinas lichtdurchflutetes Traumhaus

Sabrina liebt es, einzurichten und zu dekorieren. Vor allem mit Naturmaterialien gestaltet sie immer wieder neue Schätze für ihr Haus. Mehr erfahrt ihr in ihrer Homestory.

Hey ihr Lieben – ich bin Sabrina von @anninas_sweet_momlife,

ihr fragt euch vielleicht, warum ausgerechnet Annina? Den Namen verdanke ich meinem kleinen Sohn, der Sabrina einfach nicht aussprechen konnte und mich Annina taufte. Tja und jetzt begleitet er mich auf Schritt und Tritt  

Ich lebe mit meinem Sohn, meinem Mann und bald unserem zweiten Wunder seit zwei Jahren in unserem Traumhaus. Wir lieben es einfach, weil es komplett lichtdurchflutet ist und wir genügend Platz haben, um uns nach und nach dekorativ auszuleben.

Vorliebe für Trockenblumen

Da ich ab und an gerne einmal kreativ bin und mich auch an unseren Einrichtungsgegenständen austobe, findet man bei uns eine bunte Mischung im skandinavischen Stil. Ich liebe alle Töne in Pastell- und Holzfarben und habe seit Kurzem meine Vorliebe für Trockenblumen und Trockenblumenkränze entdeckt.

Besonders auf Pinterest findet man so viele schöne Einrichtungsideen, dass ich mich manchmal mit der direkten Umsetzung gar nicht zurückhalten kann. Dabei ist es verrückt, wie leicht sich aus Naturmaterialien eigene DIY-Projekte umsetzen lassen, ob gepresste Gräser in Bilderrahmen, oder Bilder aus Blütenblättern usw. Schaut gerne mal auf meinem Instagramprofil @anninas_sweet_momlife vorbei, dort zeige ich immer mal wieder, wie meine DIY-Einrichtungsideen entstehen.

DIY-Schmuck für den Weihnachtsbaum

Vor allem aber zu allen möglichen festlichen Anlässen lebe ich mich zu Hause phantasievoll aus. So wird zum Beispiel der Schmuck für den Weihnachtsbaum jährlich um DIY-Artikel ergänzt, ebenso wie die Osterkörbchen. Nach und nach entsteht so unser eigener Feiertagsschmuck, auf den wir uns jedes Jahr wieder neu freuen.

Aber auch selbst gemachte Hängeampeln aus Makramee und Makrameefederketten dürfen bei uns im Haus nicht fehlen und schmücken vor allem unser Wohnzimmer und das Kinderzimmer meines Sohnes.

Aus dem Arbeitszimmer wird das Kinderzimmer

Der einzige bunte Raum in unserem Häusle ist mein Arbeitszimmer, hier darf es an rosa Farbe nicht fehlen – einfach Mädchen eben. Dieser Raum wird ab Januar unser zweites Kinderzimmer, sodass ich bald vor der Aufgabe stehen werde diese 16 qm völlig neu zu dekorieren und mich hier austoben kann, denn was die Kinderzimmerdekoration angeht, hat mein lieber Mann nicht viel zu sagen  

Aktuell bin ich noch auf der Suche nach tollen Ideen, habe aber schon einige Inspirationen auf meiner Liste stehen und bin schon ganz aufgeregt, diese bald umzusetzen. Vielleicht wollt ihr mich dabei ja begleiten

von
Florian

Bilder Galerie

No items found.