Homestory: Olgas zeitloser Stilmix

Zuhause ist mehr als Wohnen, sondern Ausdruck von Persönlichkeit. Davon ist Olga überzeugt. Wie ihre Wohn-Persönlichkeit aussieht, erzählt sie in ihrer Homestory.

Wir sind Olga & Daniel und sind vor fast genau einem Jahr zusammen in ein Hinterhausatelier in Köln gezogen. Die Wohnung erstreckt sich über knapp 65m2 Innen. Der Wohnbereich ist offen mit einem separatem Schlafzimmer und einer offenen Empore. Wir haben einen kleinen Gartenhof der sowohl über das Schlafzimmer, als auch den Wohnbereich zugänglich ist, über die Empore gelangt man auf eine Dachterrasse. Die Außenbereiche messen zusammen ca. 50m2.

Viel selbstgebaut und gestaltet

Unseren Wohnstil würde ich als eklektisch bezeichnen, ein gemütlicher zeitloser Stilmix aus Alt und Neu, Möbelhaus und Flohmarkt, DIY und Gekauft. Wir mischen Stile, Farben und Formen, sowie verschiedene Materialien wie sie uns stimmig erscheinen und uns wohlfühlen lassen. Ausgefallene Deko- oder Designerstücke haben wir nicht. Dafür viel selbstgebaut und gestaltet. Pflanzen runden das ganze ab, sie bringen Leben und Farbe ins Haus und lassen mich zur Ruhe kommen.

Für mich ist Zuhause mehr als Wohnen, es ist Ausdruck von Persönlichkeit und Individualität, da liegt es auf der Hand, dass die Wohnung verschiedene Facetten hat. Sie dient sowohl als Rückzugsmöglichkeit und Ort der Ruhe, aber auch als Platz für Freunde und Familie.

Jede Ecke hat ihr eigenes Konzept

Einen Lieblingsplatz habe ich nicht in der Wohnung, jede Ecke hat ihr eigenes Konzept und wir versuchen diese verschmelzen zu lassen. Viel nach Gefühl. An warmen Tagen verbringe ich die meiste Zeit Draußen, kümmere mich dort um die Pflanzen oder liege einfach in der Hängematte. Inspiration hole ich mir über Instagram, hier gefällt mir vor allem der farbenfrohe und mutige Stil der Engländer*innen. Lebendig und aufeinander abgestimmt. Maximalistisch, aber nicht überladen.

Einrichtungsgegenstände suchen wir gezielt im Internet und scrollen uns durch verschiedene Onlineshops, Pinterest und ebaykleinanzeigen. Oft überlegen wir auch, ob es kostengünstiger und schöner ist Möbel selbst zu bauen und gestalten, wie bspw. die Sitzecke auf der Dachterrasse. Als Deko setzen wir dann Bilder, frische Blumen und Pflanzen ein. Bilder sind teils selbst gestaltet oder fotografiert, teils gekauft, z.B. aus Urlauben mitgebracht.

Das Wichtigste bei der Gestaltung der Wohnung ist, dass du dich traust. Wenn es dir doch nicht gefällt, kannst du es immer wieder ändern. Hauptsache du hast ein gutes Gefühl in deiner Wohnung und machst dir keine Gedanken darüber, wie es bei anderen ankommt.


von
Lola

Bilder Galerie

No items found.