Gartenhäuser: So bereiten Sie Ihre Umgebung auf den Sommer vor

Gartenhäuser schaffen eine angenehme und entspannende Atmosphäre; daher ist ihre gepflegte und ständig gepflegte Umgebung ein wichtiger Faktor.

7.19.2021

Schöne und moderne Gartenhäuser schaffen eine angenehme und entspannende Atmosphäre; daher ist ihre gepflegte und ständig gepflegte Umgebung ein wichtiger Faktor. Daher ist es mit dem Aufkommen der warmen Jahreszeit an der Zeit, nicht nur Pflanzen vorzubereiten, sondern auch den Innenhof einzurichten. Und wenn Sie zögerlich sind, mit welcher Arbeit Sie beginnen sollen, teilen wir 4 wesentliche Dinge mit, die Sie tun sollten, um eine ansprechende Umgebung zu genießen.

Hecheschneiden von Hand
Mann beim Hecke schneiden


Befreien Sie sich von unnötigen Gegenständen in Ihrem Garten


In der kalten Jahreszeit, wenn die Besuche in Gartenhaus viel seltener sind, können Ihr Garten und seine Nebengebäude versehentlich zu einem Lagerplatz für unbenutzte Gegenstände werden. Wenn Sie sich daher entscheiden, die Umgebung des Gartenhauses zu renovieren, empfehlen wir zunächst, Ihren Hof und Ihre Betriebsräume so weit wie möglich freizugeben - im Allgemeinen sollten Sie alle ungenutzten Gegenstände loswerden. Danach können Sie nicht nur den Zustand des Rasens besser einschätzen oder entscheiden, wie viel Platz Sie neuen Pflanzen im Garten widmen können, sondern merken sich auch, welche Gartengeräte Sie haben. In diesem Sinne raten wir dazu, Ihre Werkzeuge zu reinigen und zu schärfen. Die Wartung Ihrer Werkzeuge hilft, sie zu erhalten, spart Ihnen langfristig Geld und hilft, die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.


Unkraut loswerden und Stauden beschneiden


Da für diese Aufgaben kein warmes Wetter erforderlich ist, können Sie in Ihrem Garten unbesorgt in die Frühlingssaison starten. Entfernen Sie eventuell verwachsenes Unkraut – im Frühjahr sind die Wurzeln noch schwach und dies verringert die Chance, dass sie nachwachsen.


Nicht weniger wichtige Arbeit ist das Beschneiden von Stauden. Es wird auch empfohlen, die alten Stängel von Stauden abzuschneiden, da dies die Schädlinge, die sich während der Wintersaison unter ihnen angesiedelt haben, vernichtet.


Bereiten Sie den Boden zum Pflanzen vor


Wussten Sie, dass die richtige Bodenvorbereitung nicht weniger wichtig ist als das Züchten von Setzlingen? Nur ein vor Schädlingen geschützter und mit allen lebensnotwendigen Stoffen angereicherter Boden ermöglicht die reiche Ernte und beugt vielen Pflanzenkrankheiten vor. Obwohl immer häufiger Gartenzimmer auf Flächen gebaut werden, auf denen keine Gartenarbeit geplant ist, ist es wichtig, den Boden rechtzeitig vorzubereiten, auch wenn er für den Blumenanbau vorgesehen ist.





Rasen erneuern


Der grüne und üppige Rasen des Hofes ist untrennbar mit dem tollen Erscheinungsbild von Gartenzimmern verbunden, daher ist es wichtig, den Rasen im Frühling zu erneuern.

Erstens fehlen Wurzeln in verdichteten oder lehmigen Böden nach dem Winter wesentliche Substanzen, daher wird empfohlen, den Rasen durch die Herstellung von Rinnen unterschiedlicher Tiefe zu belüften, um den Zugang von Luft, Wasser und Dünger zu den Rasenwurzeln zu verbessern.


Die zweite wichtige Arbeit, die getan werden muss, um den grünen und üppigen Hinterhofrasen zu genießen, ist das Entkalken. Dieses Verfahren reduziert nicht nur den Säuregehalt des Bodens (Ph), sondern verbessert auch die Struktur des Rasens und fördert die Dekorativität.


Drittens ist es wichtig, auch einen schönen Rasen zu düngen – so wird er mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt und wächst schneller.


Wie Sie sehen, gibt es noch viel zu tun, bevor der Sommer da ist! Arbeiten Sie sich durch die Liste und Sie werden sofort loslegen, wenn die Saison endlich kommt. Wir sind uns sehr sicher, dass Sie danach Ihren Gartenhaus und dessen Umgebung viel mehr genießen. 

Michael
Artikel von Michael

Diesen Post teilen

Zur Startseite