Gänsekresse für Farbe im Steingarten

Ein Steingarten geht auch im Kleinformat! Und mit den richtigen Pflanzen kann er auch auf dem Balkon viel ausmachen.

News

7.26.2021

Viele Vorgärten sind als Steingarten angelegt. Eigentlich eine sehr pflegeleichte und zudem auf farbenfrohe Lösung. Denn ein Steingarten lässt sich auch schon auf einer sehr kleinen Fläche mit nur wenigen Quadratmetern anlegen. Plätze wie begrünte Trockenmauern, bepflanzte Treppenaufgänge oder Fugen, die zwischen Steinplatten auf Wegen begrünt werden sollen, lassen sich prima für einen Steingarten nutzen.

Aber auch Balkon-Besitzer können sich recht einfach einen pflegeleichten Mini-Steingarten anlegen. Einfach einen Steintrog mit den geeigneten Pflänzchen bepflanzen! Das ist eine pflegeleichte Idee, auch für wenig Platz auf dem Balkon oder der Terrasse.

Wir empfehlen hier spezifisch einen Pflanzer mit Betonoptik für felsige Umgebungen. Das verträgt sich visuell besonders gut mit dem Steingartenkonzept!

Allerdings sollte der Balkon einen sonnigen Platz für den Mini-Steingarten bieten und das möglichst ganztägig.

Als Vorbild für einen Steingarten dient die Alpenflora. Der Boden sollte deshalb mager sein und wenig Nährstoffe enthalten, eher einen hohen Steinanteil aufweisen.

Welcher Stein für den Garten?

Wer seinen Steingarten ganz neu plant, sollte bei der Wahl des Gesteins folgendes beachten:

Zunächst einmal, beschränkt euch am besten auf eine Gesteinsart. Wer zu viel mischt erschafft nicht den geordneten Effekt, der hier erwünscht ist, sondern eher ein Chaos, das weniger entspannt, sondern eher aufwühlend wirkt. Auch sind eher simple Gesteinsarten, die nicht zu viel Eigenstruktur haben, aber natürliche angenehme Formen bilden ideal. Einige der besten Beispiele sind Granit, Kalkstein oder Sandstein. Die Steine sollten dazu auch zum restlichen Garten passen, falls dieser auch Gestein verwendet oder besonders farblich ein Thema hat.

Für die Bepflanzung, wenn es sich nicht um einen Steingarten zur Zierde im Betontrog oder aus anderen Materialien dreht, werden etwa 10 Pflanzen pro Quadratmeter benötigt. Dann wird der Bewuchs auch schön dicht. Durch eine gute Auswahl von Frühblühern, Sommerblühern, Herbstblühern und immergrünen Pflanzen habt ihr auch das ganze Jahr über immer etwas Schönes anzusehen.

Hier unsere Vorschläge je nach Blütezeit, damit ihr das ganze Jahr über mit Farbe im Steingarten rechnen könnt:

Früh blühen:

Gänsekresse in Weiß, Wildtulpen in Gelb oder Rot, Duftveilchen natürlich in Blau.

Im frühen Sommer blühen dann:

Steinbrech in Rot oder Gelb, Sedum in Gelb oder Weiß, Schleifenblume in Weiß.

Später im Gartenjahr kommen dann:

Enzian in Blau, Steinkraut in Gelb, Polsterglockenblumen in Blau.

Sandra
Artikel von Sandra

Diesen Post teilen

Zur Startseite