Wie Farben dein Leben beeinflussen können

No items found.

Es lag bestimmt an der Farbwahl der Wände und den passenden farblich abgestimmten Accessoires: Du hast einen Raum betreten und schon beim ersten Schritt durch die Türe fühltest du dich wohl. Der Raum wirkte auf dich harmonisch und die Atmosphäre war angenehm, er kann direkt deine Stimmung zum besseren beeinflussen. Das wünschst du dir sicher auch für dein Heim. Die Farbwahl gut zu durchdenken lohnt sich also. Selbst in einem gut durchdachten Wartezimmer, auch beim Zahnarzt ;-), kann die Farbwahl beruhigend wirken und Ängste zumindest mindern. ;-) Jeder Mensch spürte es bestimmt schon einmal selbst, wie die Farbwahl, oder im 1. Moment einfach die Ausstrahlung,eines Raumes auf die eigene Stimmung angenehm und einladend wirkte. Aber auch das Gegenteil ist jedem schon aufgefallen. Du öffnest eine Türe, trittst ein, und am liebsten würdest du sofort wieder kehrt machen. Sei es nun beim Zahnarzt, es empfängt dich steriles weiß und kalte Chromstühle, dazu ein paar alte Illustrierten und du hörst das Geräusch des Bohrers dazu noch aus dem Behandlungsraum, oder beim Hausarzt ...

Farben machen etwas mit uns

Sie streicheln die Seele, beruhigen auch das Gemüt und motivieren uns oder sie heben die Laune. Aber natürlich können Farben auch aggressiv machen oder depressiv. Ich denke da gerade ein eine knallrote Küche die mich vor kurzem in einer Mietwohnung überraschte und deren aggressive Wirkung ich mit entsprechenden Accessoires abschwächen musste, weil sie mich so stark beeinflusst hat. Daher lohnt es sich vor dem Streichen über die Farbwahl gut nachzudenken. Am besten sogar einige Tage. Mit farbigen Decken oder Kleidern und Tüchern und bunten Stoffstücken, kann man die Wirkung auf das Gemüt gut testen. Einfach das farbige Muster an der Wand anbringen und beobachten was passiert.

Farben und Lebenssituationen

Farben sind Ausdruck einer Stimmung oder Lebenssituation, wie das traditionelle Weiß der Unschuld zur Hochzeit oder Schwarz die Farbe der Trauer. Zumindest ist das so was unsere Breitengrade betrifft. Kulturelle Unterschiede der symbolischen Entsprechung von Farben. In Asien gilt Weiß als die Farbe der Trauer. Im asiatischen Raum wird an die Wiedergeburt geglaubt. Man will rein und sauber wiedergeboren werden. Im Westen hingegen glauben die meisten Menschen nicht an die Wiedergeburt und grenzen sich mit Schwarz deshalb symbolisch vom Lebendigen ab.

Im Rausch der Farben beim "Holi" - Fest in Indien

Farben sind auch Ausdruck von Lebensfreude. Beim indischen "Holi" - Fest, das zum Frühlingsanfang gefeiert wird, explodieren sie regelrecht. Die Menschen bewerfen sich dabei gegenseitig mit bunt eingefärbtem Pulver. Vom indischen "Holi" - Fest inspiriert gibt es seit einigen Jahren bei uns die Veranstaltung "The Color Run". Ein Lauf, bei dem jeder mitmachen kann und bei dem auf einer, in Stuttgart 5 km langen Strecke, die Teilnehmer mit bunter Farbe beworfen werden. Das Rahmenprogramm bietet Party, Musik und mehr.

Die Farbwahl hat Einfluß auf das gesamte Leben

Die Wirkung der Farben können wir uns zunutze machen. Mit ihrer Hilfe können wir aggressiv werden, uns gut oder schlecht fühlen, wachsen, täuschen, mitteilen, orientieren und motivieren, besser kommunizieren, beruhigen, und noch viel mehr. Nehmen wir als Beispiel nur die jedem bekannten Verkehrszeichen. Jeder weiß, Rot bedeutet stehen, Grün gehen oder Fahren. Wir reagieren sogar automatisch auf diese Farben. Rot weckt auf und signalisiert: Achtung, Gefahr, Aktion... Schon das rote Feuer weckte den Fluchtinstinkt, oder wirkte anziehend auf Hungrige Wilde, die Gefahr fasziniert ja auf der anderen Seite auch. Wer bleibt eigentlich nicht stehen wenn ein Haus brennt? Rotes Blut löst die verschiedensten Reaktionen aus. Den einen fasziniert es der andere rennt weg oder wird ohnmächtig.

 Zeige mir wie du wohnst dann sag ich dir wer du bist ;-)

Mit Hilfe der vorherrschenden Farbwahl bei der Einrichtung lässt sich sogar auf den Charakter schließen. Menschen die in sich ruhen umgeben sich vielleicht sogara automatsich mehr mit erdigen Farben, grün und braun. Solltest du dich nach Weite und Ruhe sehnen, dann streiche die Wände am besten Blau. Zur Erholung empfiehlt es sich nämlich einen blauen Raum aufzusuchen ;-) oder etwas blaues zu betrachten. Eine Wand betont blau zu streichen reicht übrigens auch schon aus, oder auch ein blaues Bild aufzuhängen.

Die Farbwirkung bei der Inneneinrichtung nutzen

Jugendliche Typen lieben Orange, denn das macht fröhlich, hellt die Stimmung auf und hebt die Laune. Gelb wirkt ebenfalls positiv. Es holt die Sonne ins Haus, weckt die Aufmerksamkeit, strahlt. Übrigens: Farben wirken auch Aggressionshemmend. Beispielsweise Rosa. Bedenkt man wie Farben wirken kann man das ausnutzen und sämtliche Zellen in Gefängnissen von Gewaltverbrechern eigentlich Rosa streichen.

Wie die einzelnen  Farben auf Menschen wirken

  • Blau steht für Unendlichkeit und Weite und Blau hilft auch abzuschalten oder unterzutauchen und gestärkt wieder aufzutauchen....
  • Grün lässt neue Kräfte sammeln und das helle sprießende Grün im Frühling steht für die neu erwachten Kräfte der Natur, und signalisiert nicht nur jetzt aber durchstarten, sondern ist auch ein Symbol für den Neubeginn, sowie für Friede und Harmonie.
  • Gelb strahlt zuerst einmal Wärme und Licht aus und weckt dann auch die Kreativität. Außerdem macht Gelb sogar noch gut gelaunt und lädt die leeren Akkus auf.
  • Rot bringt nicht nur das Blut in Wallung und weckt die Lebensgeister, sondern steht auch für die Abenteuerlust sowie auch, für die Liebe.

Jetzt musst du nur noch selbst entscheiden was du unterstützen willst um die Wirkung der Farben für dein Leben zu nutzen

Vielleicht bist du ein Typ der meistens alles durch die rosa Brille sieht? Oder willst du dir die Welt einfach nur ein bisschen Rosa färben? Rosa weckt übrigens nicht nur das Mitgefühl, sondern spendet auch Geborgenheit. Willst du endlich mal seriös auftreten und ernsthaft und dazu Kompetenz ausstrahlen? Dann stärke dein Selbstbewusstsein doch einfach mal mit Schwarz. Aber deshalb musst du natürlich nicht gleich alles auch noch Schwarz sehen! Vorsicht! Fehlt dir vielleicht ein wenig ein Energieschub, oder du fühlst dich müde und abgespannt, ausgepowert und schlapp? Dann integriere doch ganz einfach etwas mehr Rot in dein Leben, dafür reicht auch schon ein Sofakissen. Rot strahlt viel Dynamik aus, auch steht es für Aktivität und Energie. Oder solltest du vielleicht einfach mal Blau machen? Blau entspannt und beruhigt dazu auch noch und verhilft zu mehr Gelassenheit. Blau ist daher natürlich gut geeignet für Ruheräume. Grün steht für Wurzeln, sowie noch für Gesundheit und Erdverbundenheit, auch bringt es dich in dein natürliches Gleichgewicht. Gelb macht nicht nur zuversichtlich und weckt die Kommunkationsbereitschaft, sondern wirkt auch positiv auf Menschen die leicht ins Grübeln geraten. Ich selbst finde Grün zu Weiß ja echt toll! Es wirkt frisch, fröhlich und frühlingshaft.

Artikel von Sandra
4.11.2019