Einfach mal abschalten

Immer angespannt sein, ständig unter Strom stehen und sich irgendwann einfach komplett selbst vergessen, das ist der größte Fehler, den ihr machen könnt. Denn genau dieses Verhalten schlägt früher oder später auf die Gesundheit und die ist das wichtigste Gut, das wir haben. Deswegen zeigen wir euch heute, wie ihr zur Ruhe kommt und einfach mal abschaltet.

Der Zustand der Welt ist im Moment mehr als angespannt. Eine neue Situation und kein Gegenmittel: Das Corona-Virus. Ausgelastete Krankenhäuser in China, Ausgangssperre in Italien und Klopapier-Krise in Deutschland. Mehr als verständlich, dass in Zeiten wie diesen die Menschen ausgelastet, kaputt und unruhig von der Arbeit kommen. Denn nicht nur das Pflege-, Kranken- und Verkaufspersonal spürt den Druck, wir alle spüren ihn. Deshalb schreiben wir heute darüber, wie ihr zur Ruhe kommt. Denn für jeden ist es wichtig, am Ende vom Tag durchatmen zu können und Kraft zu sammeln.

Hör dich zur Ruhe

Entspannungsmusik oder Hörbücher sind eine der besten Möglichkeiten, um sich vom stressigen Alltag zu erholen und auch tagsüber zwischendurch komplett abzuschalten. Entspannungsmusik kann auch laufen, während du den Haushalt erledigst, durch die beruhigende Musik kannst du deine Gedanken runter fahren und deinen gedanklichen Stress verringern oder gar für kurze Zeit abschalten. Versuch dich auf die Musik zu konzentrieren und lass dich von den Klängen treiben. Hast du in der Mittagspause die Gelegenheit dich ein wenig auszuruhen, dann leg dich hin und höre dir ein paar Minuten lang diese Musik an. Danach wirst du voller Elan weiter arbeiten können.

Gönn dir ein Entspannungsbad

Du hast Feierabend, kommst nach Hause, aber einfach nicht zur Ruhe? Wenn du diese Situation kennst, dann solltest du es mit einem Entspannungsbad versuchen. Badezusätze gibt es inzwischen in jeglichen Formen und Duftrichtungen, sodass auch wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Lavendel, Rose, Zitronengras zum Beispiel, gelten als besonders entspannend. Erhältlich sind auch sehr viele bereits fertige Mischungen für ein Bad der Entspannung.

Vergiss die frische Luft nicht

Natürlich solltest du dich im Moment nicht in einer Menschenmenge aufhalten. Wir haben bemerkt, dass ein Spaziergang alleine nicht nur entspannt, sondern auch wahnsinnig gut tut. Und zwar der Seele und dem Verstand. Einfach mal alles baumeln lassen und die wunderschöne Natur um dich genießen. Hast du die Gelegenheit auf dem Land oder im Wald spazieren zu gehen, dann nutze diese. Lebst du in der Stadt, dann versuche, nach Feierabend zumindest kurz raus zu kommen. In der Natur und besonders im Wald kannst du viel Energie und Kraft tanken. Außerdem hast du in dieser ruhigen Umgebung die Möglichkeit, über alles in Ruhe nachzudenken und für etwaige Probleme, die dich stressen, Lösungen zu finden. Falls du wirklich mitten in der Stadt lebst, kann ein Tee auf der Terrasse auch gut tun. 

Gezieltes Entspannungstraining

Versuche mit Entspannungstraining wie Yoga, Atemtechniken oder Meditation abzuschalten. Auf Youtube findest du zahlreiche kostenlose Videos und Anleitungen, durch die du dich durchprobieren kannst. So findest du ganz einfach das für dich passende Programm, denn jeder Mensch ist unterschiedlich und reagiert auch total unterschiedlich auf einzelne Methoden. Was für den einen entspannend ist, kann für den anderen das Gegenteil bewirken. Finde heraus, was dir gut tut!

Geh mal offline

Für unterbewussten Stress, den wir als solchen oft gar nicht wahrnehmen, sorgt das Smartphone. Dass wir rund um die Uhr für jeden erreichbar sind und auf diversen Social Media Kanälen ständig präsent sind, sorgt für Stress, den wir sehr oft nicht realisieren. Den ganzen Tag über hängen wir sofort am Handy, wenn es etwas Neues gibt, oder wenn uns Freunde etwas mitzuteilen haben. Lege dein Handy tagsüber für mehrere Stunden weg und versuche bewusst den Social Media Konsum einzuschränken. Tatsächlich tut es auch mal gut drei Stunden nichts von der Corona-Panik mitzubekommen ;) 

Kerzen und Tee

Die Wirkung von Kerzen und Tee ist nicht zu unterschätzen. Kerzenschein sorgt für eine beruhigende Wirkung. Hat die Kerze dann noch einen angenehmen Duft, verstärkt sich der beruhigende Effekt. Auch ein Tee kann beruhigend wirken. Ein Heißgetränk sorgt für wohlige Wärme von innen heraus. Außerdem haben besonders Kräutertees auch noch eine gesundheitsfördernde Wirkung.

von
Florian

Bilder Galerie

No items found.