Der perfekte Designer-Garten

Er erntet bewundernde Blicke und macht den Outdoor-Bereich zum zweiten Wohnzimmer: der Designer-Garten. Mit stilvoller Herangehensweise und ausgewogenem Gartendesign lässt sich nahezu jeder Vorgarten und jedes Grundstück in ein atemberaubendes Gartenparadies verwandeln. Hier findest du einige schöne Ideen, mit welchen Mitteln du einen Designer-Garten gestalten kannst und erfährst, worauf du bei der Gartenplanung idealerweise achten solltest.

Basics und Beispiele für einen Designer Garten

Ein gelungen gestalteter Designer-Garten mutet wie ein gemaltes Kunstwerk an, das auf seine geordneten Strukturen zurückzuführen ist. Struktur schafft Orientierung und kreiert den Stil, der sich wie ein roter Faden durch den Garten ziehen sollte. Demnach gilt: Gut geplant und strukturiert erhält dein Gartendesign einen professionellen Charakter. Doch keine Sorge vor Fehltritten: Unter Berücksichtigung einiger Designgrundlagen kannst du dir dein Gartenreich auch in Eigenregie designen und die Gestaltung selber machen.

Klare Linien, geometrische Formen und deutlich erkennbare Bereiche stellen die Grundlagen im Designer-Garten dar. Verspielte Anlagen oder bunte Wildnis sind dort fehl am Platze. Vielmehr sollte ein gewisser Minimalismus erkennbar sein, der dich aber keineswegs einseitig an den Modern Style bindet. Auch eine traditionelle Gartengestaltung, wie etwa ein asiatischer Teegarten, zählt zu den Möglichkeiten, einen Designer-Garten anzulegen und gilt obendrein als modern.

Das Minimalistische sollte sich bei den eingesetzten Farben fortsetzen. Beschränke dich auf wenige zurückhaltende Farbgebungen und setze knallige Farben nur als punktuellen Akzent ein. Dies birgt zudem den Vorteil, zeitlos zu sein, und du nicht jedes Jahr alles neu gestalten musst. Ausgesuchte Gartenaccessoires unterstützen als effektvolle Hingucker und sind unkompliziert und schnell bei Bedarf ausgetauscht.

Zum Designer-Garten gehören klar definierte Gartenwege, da sie die gegliederten Strukturen betonen. Ein sanft geschwungener, gesäumter Weg, der zu einem Pavillon führt, ist zum Beispiel in einem Teegarten sehr passend. Außerdem solltest du ästhetische Kunstwerke schaffen und auf Kitsch verzichten. Schöne Beispiele für den Designer-Garten sind Mauern oder Gebilde aus Natursteinen oder entspannende Wasserspiele, wie etwa Springbrunnen, Wandbrunnen, ein Bachlauf oder ein Gartenteich mit Kois.

Pflanzen und Bäume für stilvolles Gartendesign

Um stilvolles Gartendesign zu erzielen, sollten Pflanzen und/oder Bäume in harmonischem Zusammenspiel zur übrigen Gartengestaltung stehen. Dies kannst du vorzugsweise mit geometrischen Schnittformen erreichen, wofür sich Bonsais oder Gehölze wunderbar eignen. Hübsche Beispiele sind die Japanische Zierkirsche, Wilder Apfel, Bambus, Ginkgo oder Rhododendron.

Extratipp: Wenn du dich für starkwüchsige Hecken entscheidest und deren Schnitt während des Sommers auffrischen möchtest, solltest du nicht zu radikal zu Werke gehen, sondern innerhalb der Wuchszone bleiben und trapezförmig schneiden. Einige Heckenarten wachsen nämlich nur spärlich nach und verkahlen im Schnittbereich.

Pflegeleichter und gleichwohl passend sind beispielsweise Waldhortensien mit ihren runden Dolden, prächtige Lotosblüten und effektvolle Teichrosen. Nicht fehlen sollten überdies Gräser, die das streng Geordnete abmildern und jedem Designer-Garten ein geschmackvolles Gartendesign verleihen.

Gartenmöbel für den Designer Garten

Der Aufenthalt im Designer-Garten tut Augen und Seele gut und wird durch passende Gartenmöbel erst richtig bequem. Neben statischen Sitzgelegenheiten aus Holz oder Beton, die an der Wasserfläche oder an Gartenwegen platziert werden, sind mobile Designermöbel für Terrasse oder Rasenfläche eine herrliche Ergänzung. Solche Stücke gelten gleichwohl als nützliche Gartendeko, ohne dem Minimalistischen den Faden zu nehmen.

Ein beliebtes Design bietet etwa der Acapulco Chair, der für den Outdoor-Bereich geeignet ist und gemütlichen Sitzkomfort gewährleistet. Der Klassiker ist gleichwohl für Kinder zu bekommen und in vielen Farben erhältlich. Wenn du keinen Sessel magst und lieber auf eine klassische Bankform zurückgreifen möchtest, ist vielleicht das Palissade Lounge Sofa von Hay etwas für dich. Seine klare Formgebung fügt sich harmonisch in den Designer-Garten ein und durch den pulverbeschichteten Stahl ist es überaus pflegeleicht. Die gleiche Modellreihe hält übrigens einen passenden Tisch bereit, der in zwei Größen angeboten wird.

Haben die Ideen zum Gartendesign deine Kreativität beflügelt und möchtest du noch mehr Anregungen zur Inspiration ansehen? Dies ermöglichen dir unsere Mitglieder in der Bildergalerie, wo du viele traumhafte Bilder zum Thema Designer-Garten entdecken kannst!

von
Lola

Bilder Galerie

No items found.