Ein Me-Time-Tag nur für dich

Der Januar ist jetzt schon fast wieder vorbei. Ihr seid schon wieder voll im Alltagstrott angekommen. Nehmt euch mal wieder Zeit für euch, mit dem “Me Time”-Ritual. Wir sagen euch, wie es geht.

Wir sind so darauf fokussiert, die Karriere zu pushen und jeden Morgen fünf Kilometer zu rennen, dass wir oft unseren Geist und unsere Seele untergehen lassen. Damit uns das dieses Jahr nicht wieder passiert und wir uns nächstes Silvester dann wieder ganz fest vornehmen müssen, dieses Jahr mehr auf unseren seelischen Zustand zu achten, haben wir für euch ein mögliches “Me Time”-Ritual aufgelistet. Ihr könnt euch das gerne genauso vornehmen oder euch einfach die Elemente herausnehmen, die euch ansprechen.

Wir empfehlen da den Sonntag als Me-Time-Tag. Der Ablauf sieht folgendermaßen aus:

Morgens:

Ausschlafen bis ihr von alleine aufwacht, oft bis die Sonne euch sanft weckt. Dann gerne ein paar Kerzen anzünden und kuschelige Musik aussuchen. Wir empfehlen diese Playlist von Spotify: https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1DWU0ScTcjJBdj

Natürlich ist eine zehnminütige Yoga-Einheit das Schönste, was ihr eurem Körper direkt morgens gönnen könnt. Dazu lohnt es sich immer, auf YouTube nach Tipps zu suchen. Wir empfehlen da speziell Adrienne’s Kanal, dieses Video ist besonders gut: https://www.youtube.com/watch?v=VpW33Celubg

Nach dem Yoga ist die beste Zeit zum Meditieren, am besten fünf bis zehn Minuten. Hier könnt ihr euch einfach auf euren Atem konzentrieren und eure Atemzüge zählen, während die Musik noch leise im Hintergrund läuft. Ihr könnt euch auch auf euer Bett oder eure Couch setzen – wo es für euch bequem ist.

Nun ist es an der Zeit für ein leckeres spätes Frühstück! Am Sonntag darf das auch gerne länger dauern. Macht euch hier am besten einfach genau das, was ihr am liebsten frühstückt. Von einem Chia-Pudding zu einem Himbeer-Bananen-Smoothie mit Karotten-Kuchen oder einem leckeren Mozzarella-Tomaten-Omelett ist alles erlaubt!

Nachmittags:

Wenn der Magen voll ist, heißt es schnell die Schuhe und ein lockeres Outfit anziehen und dann ab in die Natur! Wenn ihr wollt, könnt ihr euer Lieblingsbuch, Magazin oder auch einen Podcast mitnehmen und euch eine schöne Stelle aussuchen, um dort zu lesen oder zu lauschen. Wir empfehlen aber auch mal eine Pause einzulegen und auch einfach mal auf die Welt um euch herum zu konzentrieren. Vielleicht findet ihr ein Geschenk der Natur und könnt es euch dann zu Hause als Andenken aufhängen.

Nach eurem Spaziergang in der Natur könnt ihr gerne wieder nach Hause gehen und mal eine Runde abtanzen. Genau! Ihr habt richtig gehört. Einfach mal richtig wild tanzen, springen und strecken. Ein ganzes Lied lang. Vielleicht kommt ihr euch erst blöd vor, aber macht weiter und habt dann eine Party bei euch zu Hause. Es ist wichtig, dass man auch mal richtig abgehen kann, ohne dass irgendwer zuschauen muss.

Genug bewegt für heute!

Jetzt erst mal einen Kuchen backen. Das wirkt vielleicht seltsam, nachdem wir den Rest des Tages mit so viel Gesundheit und Natur verbracht haben, aber Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen beim Backen oft ähnliche Hormone ausschütten, wie wenn sie ein Baby halten (für die Baby-Hater unter euch, das meint hier positive Hormone). Und neben allem anderen habt ihr danach dann auch noch einen leckeren Kuchen, ganz für euch! Da kann sich keiner beklagen, dass ihr schon drei Stücke gegessen habt! Ihr braucht ein wenig Back-/No-Bake-Inspiration? Dann schaut mal hier rein: https://www.pinterest.de/eatsmarter/kuchen-rezepte/schnell/

Und natürlich ist auch Musik immer dabei! Klar, da hat jeder seinen eigenen Geschmack, aber hier ist unsere Empfehlung für eine Playlist, die euch bestimmt gute Laune schenken wird! https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1DX83I5je4W4rP

Abends:

Wahrscheinlich ist es jetzt schon gegen 18 Uhr und ihr habt so langsam wieder Hunger. Der Kuchen ist noch im Ofen oder im Kühlschrank. Da müsst ihr dann jetzt auch nicht noch fürs Abendessen in der Küche schwitzen. An eurem Me-Time-Tag dürft ihr euch was nach Hause bestellen. Vielleicht was von eurem Lieblingsitaliener? Dazu vielleicht ein cooler Film auf Netflix? Oder vielleicht die Schmuse-Komödie, die ihr immer anschauen wolltet, aber die niemand, den ihr kennt, mit euch gucken möchte? Jetzt ist der Moment dafür! Keine Scham an eurem Tag!

Jetzt einfach aufs Sofa legen, Fernbedienung auf der Armlehne und dann lasst es euch schmecken. Ohne Teller. Direkt aus der Pizza-Packung. Wir wollen ja später kein Geschirr abwaschen müssen. Das vom Backen hat gereicht!

Und hier ist nun der letzte Teil eures Me-Time-Tages gekommen. Es ist an die Zeit, dass ihr euch eurem Gesicht und euren Haaren widmet, jetzt ist Beauty dran. Da haben wir ein tolles Rezept für ein DIY Peeling:

  • 5 Esslöffel Kokosfett
  • 3 Esslöffel brauner Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Honig
  • 5 Tropfen Teebaumöl

Alles schön vermischen und schon habt ihr ein natürliches Peeling, das eure Haut super schön erstrahlen lässt und dazu noch angenehm riecht.

Für die Haare könnt ihr auch einfach eine Haarmaske aus dem Drogeriemarkt reinmachen. Es muss ja nicht immer ALLES DIY sein. Da dürft ihr auch mal faul sein. Die Balance macht es aus.

Und wo er schon dabei seid, warum nicht auch noch ein Bad nehmen oder eine lange, heiße Dusche? Hier auch gerne wieder Kerzen anzünden und kuschelige Musik laufen lassen. Jetzt könnt ihr das Peeling auch auf euren Körper verteilen!

Danach könnt ihr eine Tuch-Maske aufsetzen und euer Gesicht nochmal 15 Minuten ruhen lassen.

Wie könnt ihr den Abend noch besser abschließen? Natürlich mit einem zweiten (oder dritten) Stück Kuchen und gerne noch einer Self-Love geführten Meditation.

Vielleicht habt ihr Lust ein wenig in eurem Journal den Tag Revue passieren zu lassen, sei es physisch, ein Block oder ein Instagram, oder ihr schaut eure Netflix Serie weiter. Alles ist erlaubt! Es ist schließlich EUER Tag!

Das ist unser Me-Time-Tag. Eurer kann natürlich anders aussehen, aber hoffentlich haben wir euch zumindest inspirieren können! Viel Spaß bei eurer eigenen Variation!

Liebe Grüße,
Jessy

von
Jessy

Bilder Galerie

No items found.