Das passende Umzugsunternehmen finden

Umzugsunternehmen nehmen euch beim Umzug viel Arbeit ab. Aber sie kosten auch Geld. Was ihr alles beachten solltet, erklären wir euch in diesem Artikel.

1.1.2021

Kategorie: 

Wohnen

Werbung
Ein Umzug muss im Leben mehrmals einfach sein. Reden wir nicht drumrum, der Aufwand dafür ist ziemlich groß. Deswegen ist ein Umzugsunternehmen ganz verlockend. Profis übernehmen den lästigen Umzug für euch. Aber was müsst ihr beim Suchen und Finden einer Umzugsfirma beachten? Welche Kosten kommen auf euch zu und wie viel Zeit sollt ihr dafür einplanen? In diesem Artikel sagen wir euch alles, was ihr über euer Unternehmen Umzug wissen müsst.

Irgendwann trifft es jeden: ein Umzug. Erst zieht man von zu Hause aus, dann zieht ihr mit dem Partner zusammen, dann wird die Wohnung zu klein, irgendwann ist sie zu groß. Umziehen gehört zum Leben einfach dazu. Und jeder Umzug ist auf seine Art aufregend und bietet die wunderbare Gelegenheit für einen Neustart. Ihr nehmt alle Dinge aus eurem Haushalt mal in die Hand und könnt so immer wieder neu ausmisten und euch von Dingen trennen. Ein Umzug gibt euch auch die Möglichkeit eure Wohnung neu einzurichten. Dazu geben wir euch auf Desmondo gerne viele Tipps und Inspiration.

Aber natürlich bedeuten Umzüge vor allem auch: ein großer organisatorischer Aufwand. Alles in Kartons verpacken, dann die Schlepperei, Helfer finden, einen Transporter finden, das ist alles Arbeit, die man sich gerne sparen möchte. Die einfache Lösung: Ein professionelles Umzugsunternehmen.
Dadurch habt ihr Zeit, euch auf die angenehmeren Fragen zu konzentrieren – die Einrichtung zum Beispiel. Während die Mitarbeiter vom Umzugsunternehmen eure Möbel in den siebten Stock tragen, könnt ihr sie dirigieren und entscheiden, an welcher Stelle das Sofa nun am besten zur Geltung kommt. Vor allem, wenn ihr viele schwere und wertvolle Möbel habt, empfiehlt es sich, ein qualifiziertes Umzugsunternehmen zu engagieren.

Umzugsfirmen haben Erfahrung

Umzugsunternehmen machen in der Regel nur eines: Umzüge organisieren und durchführen. Deshalb haben die Umzugsfirmen viel Erfahrung, wissen, wie man Dinge anpackt und auch verpackt. Aber nur weil sie es können, heißt das nicht, dass sie es auch machen. Wenn ihr Umzugsunternehmen suchen wollt, dann schaut immer auch nach, welche Leistungen die Angebote enthalten und was in den Kosten enthalten ist.

Je nach Art und Umfang des Auftrags kümmern sich die Profis um Verpackungsmaterial, Verladung, Transport und Entladung eurer Möbel. Verpacken, Auspacken und die Möbelmontage sind in der Regel zusätzliche Leistungen, die natürlich zusätzliche Kosten verursachen. Manche Umzugsunternehmen bieten sogar handwerkliche Arbeiten oder Lagerleistungen an. Je mehr Leistungen die Angebote enthalten, desto entspannter wird das umziehen natürlich, aber desto höher werden am Ende auch die Umzugskosten. Wichtig ist also hier hier: Angebote suchen, finden und vor allem Vergleichen. Wer sich gut umschaut, kann in der Regel durch vergleichen oft einiges sparen. Das freut dann auch das Konto.

Umzugsunternehmen finden desmondo

Informiert euch im Vorfeld über die Umzugsfirma. Ein qualifiziertes Umzugsunternehmen plant euren Umzug gemeinsam mit euch. Führt ein persönliches Gespräch bei dem alle Wünsche, Erwartungen und natürlich die Wegstrecke und örtliche Bedingungen besprochen werden. Gute Umzugsunternehmen möchten eure Wohnung vorher anschauen, um zu sehen, wie viel Möbel der Umzug umfasst.

Wenn ihr euch Angebote geben lasst, dann sollte ein qualifiziertes Umzugsunternehmen einen transparenten Preis darstellen. Alle Leistungen sollten klar erkennbar sein, sodass ihr vollen Überblick über die Kosten habt. Auch über Versicherungs- und Haftungsbestimmungen sollte euch das Umzugsunternehmen aufklären.

Wie viel kostet ein Umzugsunternehmen?

Wie viel Umzugskosten ihr für die Umzugsfirma einplanen müsst, hängt natürlich vom Unternehmen und den Aufgaben ab. Wie viel Möbel müssen die Profis umziehen? Wie viele  Fahrzeuge und Mitarbeiter braucht es dazu? Wie groß ist die Entfernung? Wie viele Stockwerke müssen überwunden werden? Sparen könnt ihr beim Umziehen natürlich, wenn ihr eure Möbel bereits runter an die Straße stellt. Das müsst ihr dann aber dem Umzugsunternehmen anmelden, das ist wichtig wegen der Versicherung.
Die Preisspanne für eure Umzugskosten reicht hier von 500 bis 3000 Euro.

Wie transportiert das Umzugsunternehmen meine Möbel?

Das Umzugsunternehmen erfasst das "Umzugsvolumen", also all das, was ihr zum Umzug anmelden wollt. Mit diesen Informationen entscheidet es dementsprechend, welche Fahrzeuge für den Transport eingesetzt werden.

Wie kann ich für den Umzug bezahlen?

Wichtig ist, dass ihr vor dem Umzug einen schriftlichen Kostenvoranschlag oder Festpreis vom Unternehmen bekommt. Hier sollte alles geregelt sein, damit ihr am Ende keine böse Überraschung erlebt. Vergleichen ist auch hier wichtig. Ob ihr die Rechnung in bar oder per Überweisung zahlt, oder gar mit einem Paypal Konto, könnt ihr individuell mit dem Umzugsunternehmen vereinbaren.

Sind meine Möbel versichert?

Seriöse Umzugsfirmen sind bei der Verursachung von Schäden für Umzüge immer versichert. Laut Gesetz haftet das Umzugsunternehmen mit bis zu 620 Euro pro Kubikmeter Umzugsgut. Wenn ihr den Schaden selbst verursacht, müsst ihr natürlich haften. Wertgegenstände und empfindliche Objekte sind von der grundsätzlichen Haftung ausgeschlossen. Diese müsst ihr gesondert anmelden und versichern. Sprecht das mit der Umzugsfirma ab.

Besitzt ihr Antiquitäten oder Schmuck? Dann empfehlen wir: eine Zusatzversicherung beim Umzugsunternehmen anmelden. Ihr solltet auf jeden Fall vor der Buchung einer Umzugsfirma die Versicherungsmodalitäten abklären. Profis finden die passende Versicherung, die euer Konto zu nicht sehr belastet.

Wann sollte ich das Umzugsunternehmen buchen?

Rechtzeitig planen ist empfehlenswert. Vier Wochen vor dem Umzug sollte ausreichen, um in Ruhe alle Einzelheiten zu besprechen. Das gibt euch und dem Unternehmen genug Zeit alles zu planen.

Umzugsunternehmen finden desmondo
Florian
von
Florian
Werbung
Zur Startseite