Luxuriös schlafen mit dem neuen Boxspringbett

Meine Cousine Fine ist um- bzw. ausgezogen und ich habe sie bei der Einweihungsparty gefragt was eigentlich der größte Luxus in ihrer ersten eigenen Wohnung ist und die Antwort kam prompt: "Mein Luxus - Boxspringbett natürlich!" Hier ihr ausführliche (sie ist schließlich meine Cousine) Antwort ;-). Mit einem, wie sie meint Luxus - Boxspringbett, liegst du, laut meiner Cousine Fine, nicht nur besser als die Prinzessin auf der Erbse, sondern schläfst auch wie Dornröschen so tief und so fest. Unten ihre komplette Antwort warum das Boxspringbett für sie unverzichtbarer Luxus ist: "Jahrelang hab ich in meinem Bett, das mir mein Opa selbst baute, geschlafen. Von Kind auf, bis in das hohe ;-) Alter von schlappen 21 Jahren. Schön war es - doch, jeden Morgen habe ich mich ca. 100 Jahre älter gefühlt (und wer will sich mit 22 schon 100 Jahre älter fühlen ;-)). Der Nacken war steif, der Rücken tat weh und irgendwie wollte das mit dem Schlaf nicht so recht klappen. Aber von diesem selbstgebauten Bett, von meinem Schreiner-Opa trennen? Niemals!!!! Ich stellte mein Zimmer um, befolgte den Anweisungen von Feng-Shui, (meine Tante ist da Experte) aber nichts half. Eines Tages war es dann soweit: der Kindheit wurde ein Ende gesetzt, der Auszug aus dem Elternhaus stand an ....Aaaaaber was passiert nun mit dem Opa-Bett? Meinem Freund konnte ich das in unserer ersten gemeinsamen Wohnung sicher nicht zumuten. Ich ergriff die Chance, ein neues Bett zu kaufen nachdem wir, s. unten Bild, einige Zeit auf Matratzen schliefen.

Der Weg zu meinem Luxus - Boxspringbett

Nach einem einfachen Aufbau des Bettes, verbrachte ich meine erste Nacht in diesem wundervollen Bett. Es war wie im Märchen Dornröschen. Ich träumte etwas schöne und schlief tief und fest. Das Bett und ich, wir waren eins. Ich glaube ich hätte dem 100- jährigen Schlaf locker Stand halten können. Es war wirklich traumhaft! Nun schlafe ich seit einem Dreiviertel Jahr in diesem Bett und bin glücklich wie nie zuvor. Ich habe seit Monaten den besten Schlaf meines Lebens (Sorry, Opa!). Auf dieses Bett werde ich nie wieder verzichten!"

Aber warum ist der Schlaf in einem Boxspringbett so traumhaft?

Das Boxspringbett ist komplett anders aufgebaut, als gewöhnliche Betten. Es gibt keinen üblichen Lattenrost. Man schläft eher auf mehreren Matratzen. Ja, wie die Prinzessin auf der Erbse, nur mit einem tiefen Schlaf, wie Dornröschen. Es gibt das sogenannte Boxspring (der untere Teil des Bettes - Eine „Box“ mit Federn), darauf folgt die Matratze und ganz oben dann der Topper. Wenn alle drei Bestandteile optimal aufeinander abgestimmt sind, passt sich das Bett dem Liegenden zu 100% an. Durch die optimale Anpassung an den Liegenden ist ein Boxspringbett auch sehr rückenfreundlich. Endlich fühle ich mich nach dem Aufstehen meinem Alter entsprechend! Die Anpassung findet durch den Federkern in der Box und Matratze statt. Der weitere Vorteil davon ist: man kann sich den Härtegrad des Bettes selbst auswählen und an die eigenen Schlafbedürfnisse anpassen. Nebenbei ist die Liegehöhe des Bettes einfach wundervoll. Ich sag ja- Prinzessin auf der Erbse. Sogar ich, als Morgenmuffel, springe jeden Morgen quicklebendig aus dem Bett. Und auch nach einem langen und harten Arbeitstag, oder Training mit schweren Beinen am Ende, ist der Einstieg in das Bett durch die Höhe äußerst komfortabel. Ich liebe es!

Objektiv betrachtet: Ein Boxspringbett hat Vorteile aber auch Nachteile

Wacht ihr auch manchmal Schweiß gebadet in der Nacht auf? Sei es eine heiße Sommernacht oder ein der böser Traum. Kein Problem für das Boxspringbett. Hier wird Hygiene nämlich ganz groß geschrieben! Endlich keine Schweißflecken mehr auf der Matratze. Boxspingbetten sind so gebaut, dass die Luft gut zirkulieren kann und daher kein Wasser in die Matratze gelangt. Das Wasser bleibt in der Luft. Und ich sag es euch: nach einem Dreiviertel Jahr ist die Matratze fleckenfrei (Und glaubt mir, ich habe oft böse Träume und wache schweißgebadet auf !). Kleine Info am Rande: Bei herkömmlichen Betten liegt die Matratze direkt auf den Holzlatten auf. Dadurch wird die Luftzirkulation bei diesen Betten unterbrochen und die Schweißflecken entstehen. Für Nacht-Schwitzer ist ein Boxspringbett eindeutig von Vorteil.

Das spricht für ein Boxspringbett

Meine Freundin schläft mit ihrem Mann seit Jahren in ihrem ersten Boxspringbett. Und beide schwärmen von der Langlebigkeit des Bettes. Boxspingbetten liegen sich nämlich nicht so schnell durch, wie andere Betten mit Lattenrost. Der Druck des Körpergewichtes wird hierbei nämlich abgeleitet und somit bleibt die Matratze dauerhaft gleichmäßig stabil. Ein Tipp von meiner Freundin an alle Boxspringbettbesitzer: wendet die Matratze/n unter dem Topper alle paar Monate! Dann kann nichts schief gehen! Das Design der Boxspringbetten ist einfach stylisch und passt in jede Wohnung. Boxspringbetten sind einfach ein Hingucker und gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Ob die Wohnung im Landhausstil, oder hochmodern eingerichtet ist, ein Boxspringbett ist immer ein Highlight. Boxspringbetten gehören nicht umsonst zu den meist verkauften Bettsystemen der Welt :-). Ich möchte hierbei speziell für mein Boxspirngbett reden, da es mein erstes (und bisher letztes) Boxspirngbett ist, das ich aufgebaut habe. Aber das Zusammenbauen dauerte schlage und schriebe ZEHN MINUTEN! Mein Bett ist quasi nur zusammengehakt. Aber ich habe absolut keine Probleme! Es ist stabiler als jedes Bett, in dem ich davor schlief und absolut robust. Wie gesagt: ich spreche hier speziell von meinem Boxspringbett. Auch erwähnenswert ist das Überziehen. Es gibt Dinge, die ich lieber mache, als Betten zu überziehen. Aber durch den dünnen Topper des Bettes, ist das Spannbetttuch im Null Komma nichts übergezogen. Und was gibt es schöneres als ein frisch überzogenes Bett nach einem harten Tag? Puuh. Das war aber eine ganz schöne Schwärmerei von meiner Errungenschaft und Erfahrung mit einem Boxspringbett. Ich bin wirklich begeistert und bereue meine Entscheidung für dieses Prachtstück auf keinem Auge.

 Was man aber trotzdem beachten sollte ist:

Boxspringbetten sind relativ schwer zu transportieren. Der Vorteil von stabil und robust kann hier beim Transport ein kleiner Nachteil werden. Sucht euch zwei starke Männer, die beim Transport des Bettes behilflich sind (gegen einen kaputten Rücken durch das schwere Schleppen hilft dann auch das Bett nicht mehr ;-)). Zudem haben Boxspringbetten eben auch eine gewisse Größe. Ich musste mich damals zwischen dem Bett oder einer weiteren Kommode im Schlafzimmer entscheiden. Die Entscheidung fiel auf das Bett und ich bereue sie nicht! Nun, von meiner Seite aus wären das schon die einzigen Nachteile, welche ich durch mein Boxspringbett erfahren habe. Preislich sind Boxspringbetten eigentlich recht oft nicht sonderlich freundlich. Aber wie ihr seht, kann euch auch mal ein super Angebot in die Arme fliegen. Daher kann ich den Preis persönlich nicht als Nachteil sehen. Aber für ein Boxspringbett lohnt es sich, auch ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen und dafür mal eine Zeitlang etwas weniger Klamotten zu kaufen oder das Auto zu tanken. So, nun genug über das Bett geschwärmt. Vermutlich lest ihr auch noch gerade den Artikel, weil ihr schlaflos in eurem herkömmlichen Bett liegt ;-)? Dann los geht’s ! Ein "Luxus - Boxspringbett" muss her und der 100-jährige Dornröschen-Schlaf als kleine Prinzessin, die auch nicht die kleinste Erbse spürt kann kommen!

von
Sandra

Bilder Galerie

No items found.