Trendgetränke für die Palettenbar

Zuerst brauchst du natürlich eine eigene Bar ehe du an dich an den Spaß der Barausstattung machst und an das Mixen der Trendgetränke für dich und deine Gäste. Am besten schnell und einfach selber machen. Rechtzeitig zu deiner nächsten Grillparty. Daher an diesem Platz ein Tipp wie du das schaffst: :-) mit unserem Lieblingsmaterial der letzten Woche. Auf einem Weinfest haben wir die Bar angetroffen und waren begeistert von der Idee. Für eine Cocktailparty eignet sich die Palettenbar natürlich ebenso gut. Eine Palettenbar ist aus Paletten schnell und einfach zusammengebaut. Vielleicht noch eine schöne Platte aus Holz, oder eine farbige beschichtete Platte darüber, und deine Bar ist fertig. Natürlich musst du die Paletten untereinander verschrauben damit sie nicht verrutschen. Eine Bar ist ein gefragter Platz zur Kommunikation, Austausch und um neue Menschen kennenzulernen.  Du wirst sehen deine Gäste werden sich bei dir an der Bar sehr wohl fühlen.

Nun geht es an die Barausstattung

Die Barausstattung für deine Home - Bar ;-) muss am Anfang wirklich nicht den Ansprüchen einer gut ausgestatteten Hotelbar genügen. Zuerst einmal reicht es wenn du nur die wichtigsten Utensilien zum Mixen einiger Trend - Cocktails da hast. Für den Anfang ist das ausreichend, mit der Zeit kannst du dir dann eine professionellere Ausstattung aufbauen.

Anfangs brauchst du nur einen

  • Messbecher,
  • Trinkhalme,
  • Gläser,
  • einen Stößel
  • große Weingläser

für deine Hobby- vielleicht sogar Palettenbar. ;-) Das gibt es alles in den meisten Supermärkten.

Aperol - Spritz

Bestehend aus Weißwein oder Prosecco, Mineralwasser und Aperol, Orangen. Eine Schale Orangen eignet sich auch hervorragend für die Dekoration. Aperol, Weißwein, Prosecco, Mineralwasser und Eiswürfel. ;-) Der Aperol stammt aus Italien, Aperol - Spritz war in den 50 - iger Jahren dort sehr populär. Entsprechend der Herkunft steht Aperol für Lebensfreude, Lifestyle, Genuss. Urlaub......Sonne, Meer, Strand..... Für diese beiden Trend - Cocktails benötigst du, wenn es nicht unbedingt dein Wunsch ist, nicht einmal Crasheis. Es verwässert die Cocktails ziemlich schnell finde ich.Das Original Rezept

  • 3 Teile Prosecco oder Weißwein oder Prosecco (6cl)
  • 2 Teile Aperol (4cl)
  • 1 Spritzer Soda
  • Eiswürfel und 1 Orangenscheibe

Weißwein oder für den Gast der es gerne etwas prickelnder hat Prosecco in ein Glas mit genügend Eiswürfel gern, Aperol dazu, eine Spritzer Mineralwasser dazu (perfekt wäre Sodawasser) eine Orangenscheibe ins Glas geben und fertig ist das Kultgetränk.

Hugo

mindestens genauso bekannt wie Aperol - Spritz ist Hugo. Auch für den Hugo brauchst du nicht viel besorgen. Die Zutaten findest du im Supermarkt wie auch die für den Aperol - Spritz. Die Zutatenliste für Hugo, über den ich nichts geschichtliches weiß. Alles was ich gefunden habe war ein Hinweis, dass Hugo wahrscheinlich ursprünglich aus Südtirol kommt. Wer auch mal Schorle trinkt fühlt sich an ein Weißweinschorle erinnert. In Österreich wird Schorle schon längst mit Holunderblütensirup gemischt. Es gibt unterschiedliche Rezepte für Hugo hier das einfachste. Dazu braucht man auch nur wenig mehr für die Barausstattung. Es gibt unterschiedliche Rezepte für Hugo hier ein einfaches.

Zutatenliste Hugo:

  • Zitronenmelissesirup oder Holunderblütensirup
  • Bio - Limetten
  • Minze
  • Prosecco
  • Mineralswasser oder Sodawasser

Ein Topf Minze, und ein Topf Zitronenmelisse machen sich auch gut als Deko deiner Bar neben den Orangen vom Aperol - Spritz und den Limetten für den Hugo. Für einen Hugo gebe man 150 ml des Prosecco in ein großes Weinglas, nach Geschmack mit mehr oder weniger Mineralswasser auffüllen, gib den Saft einer halben Limette dazu, etwa 30 ml des Holunderblütensirup und einige Minzeblätter. Das ganze umrühren, 2 oder 3 Scheiben der anderen Hälfte der Limette ins Glas geben, einige Eiswürfel und einen Strohhalm.

Du solltest die Autofahrer nicht vergessen die deine Bar bevölkern werden

Auch die Gäste die kein alkoholisches Getränk möchten freuen sich über etwas anderes als Saftschorle und Wasser. Ganz einfach wäre ein:

Pfefferminz - Cola - Cocktail

passend zum Hugo. Sehr erfrischend! Cola musst du zur Party ziemlich sicher sowieso besorgen.Dazu brauchst du

  • Zitronen
  • Cola
  • Pfefferminzextrakt

Etwas Zitronensaft, etwas Pfefferminzextrakt und viel Cola in ein großes Glas geben, dazu eine Zitronenscheibe und viel Eis. Umrühren und mit einem kleinen Minzezweig dekorieren. Damit auch die Gäste die keinen Alkohol möchten etwas Auswahl haben noch ein Rezept für das du fast alles Zutaten hast.

Himbeer - Cocktail
  • Himbeersirup
  • Limettensaft
  • Mineralswasser oder Soda
  • Himbeeren

Ein paar Eiswürfel in ein hohes Glas geben. Saft einer halben Limette und etwas Himbeersirup dazugeben. Mit Wasser auffüllen, einige Himbeeren ins Glas geben, 1 Limettenscheibe dazu und umrühren. Nun viel Spaß an deiner eigenen Bar - vielleicht ja einer Palettenbar.

von
Sandra

Bilder Galerie

No items found.