5 Pflanzen, die eure Stimmung heben

Alte Heilkünste, Feng Shui und einfach ansprechende Ästhetik. Wir zeigen euch, welche Pflanzen euer Zuhause positiver machen.

News

3.26.2021

Es ist üblich, Pflanzen zur Dekoration des Hauses oder Büros zu verwenden.  Sie verleihen dem Ambiente eine sehr frische und natürliche Note.
Viele Pflanzen gelten nicht nur als gutes Wohnaccessoire, sondern verbessern auch den positiven Energiefluss im Raum und geben euch jeden Tag ein Gefühl des Wohlbefindens.
Es ist nicht möglich, ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen, wenn der Raum um euch herum negative Stimmung verbreitet.
Glücklicherweise könnt ihr die negative Stimmung reduzieren, indem ihr euer Zuhause oder Büro mit bestimmten Pflanzen ausstattet.
Dies kommt nicht nur Euch , sondern auch anderen Menschen in eurer Umgebung zugute.

Hier sind 5 Pflanzen, die euch positive Energie bringen.

Bambus

Wenn ihr Gesundheit, Liebe und Glück in euer Leben bringen möchtet, ist Glücksbambus (Dracaena braunii) eine Zimmerpflanze, die ihr Zuhause haben solltet.
Diese Pflanze wird seit Tausenden von Jahren in Asien als Symbol für Glück und Wohlstand gesehen.
Laut Feng Shui repräsentiert die vertikale Form dieser hohen, grünen Pflanze das Element des Holzes.
Dieses Element beeinflusst unsere Lebensenergie, Vitalität und körperliche Aktivität.
Die Stängel und die Blätter der Pflanze ähneln die des Bambus und haben eine ähnliche Form.
Glücksbambus ist eine sehr wartungsarme Pflanze.  
Stellt ihn in eine Ecke eines Raums mit wenig Licht und vermeidet direkte Sonneneinstrahlung.
Die Pflanzen bevorzugen östliche oder südöstliche Ecken.
Bewahrt sie am Besten in einer Glasschüssel mit etwas destilliertem oder gereinigtem Wasser auf.

Hinweis:
Da die Bambuspflanze zur Familie der Dracaena gehört, ist sie für Hunde und Katzen giftig. Auch destilliertes Wasser vertragen die Haustiere nicht gut. Daher ist vorsicht geboten!

Chinesischer Geldbaum

Eine weitere beliebte Pflanze, die in einem Raum positive Energie verbreitet, ist der chinesische Geldbaum (Epipremnum aureum).
Diese wunderschöne Pflanze ist auch bekannt als goldene Pothos oder Pfannenkuchenpflanze.
Laut Feng Shui erzeugt diese Pflanze einen positiven Energiefluss, der Glück vermittelt.
Aus diesem Grund wird empfohlen, diese Pflanze nicht im Garten, sondern im Haus zu platzieren.
Außerdem hilft die Pflanze bei der Reinigung der Luft, die mit synthetischen Chemikalien verschmutzt ist, zum Beispiel durch Möbel und Reinigungslösungen.
Es filtert die Raumluft und erhöht den Sauerstoffzufluss.
Diese mehrjährige Pflanze kann entweder als Anhänger oder als Kletterpflanze angebaut werden.
Der Geldbaum hat herzförmige Blätter, benötigt wenig Pflege und ist unglaublich leicht zu vermehren.
Versucht immer, eine Geldpflanze vor eine Ecke oder einem scharfen Winkel zu stellen.
Diese Position hilft, Angst und Stress sowie negative Gedanken zu reduzieren.  Vermeidet es jedoch, die Pflanze in der nordöstlichen Ecke sowie entlang der Nord- und Ostwand eures Hauses zu platzieren.
Es heißt, dass ein Geldbaum, dessen Triebe gan Himmel zeigen, Glück und Wohlstand bringt. Das Geld im Namen betrifft also nicht nur die Blattform!

Salbei

Dieses Kraut enthält unglaubliche reinigende Eigenschaften und hat die Fähigkeit, negative Schwingungen zu überwinden.
Es kann verwendet werden, um negative Emotionen wie Wut und Angst aus eurem Leben zu entfernen.  Es fördert auch den Fluss positiver Energie in eurem Haus und Büro.
In Nordamerika gibt es eine Tradition namens "Smudging", zu deutsch Verschmieren, bei der weiße Salbeibündel verbrannt werden, um negative Energie loszuwerden.
Ein Topf Salbei am Fenster lässt euer Haus aber auch ohne Feuer gut riechen.
Ihr könnt die Blätter auch verwenden, um eure Gesundheit zu verbessern, da sie antibakterielle, antimykotische, antiseptische, krampflösende, harntreibende und hypoglykämische Eigenschaften enthalten.
Diese Pflanze kann grüne Farbtupfer hinzufügen, um einen stumpfen Fleck in eurem Haus oder Büro aufzuhellen.  Stellt die Salbeipflanze jedoch nicht an Orten auf, die sehr trocken sind oder eine niedrige Luftfeuchtigkeit haben.

Basilikum

Basilikum, ein Teil der hinduistischen Kultur und der ayurvedischen Medizin, hilft dabei, die Luft von negativer Energie zu befreien und zieht positive Schwingungen in die Umwelt.
Es wird angenommen, dass der Anbau einer Basilikumpflanze in Haus oder Garten eine spirituelle Heilwirkung auf die Umwelt hat.
Dies kommt den Bewohnern der Räumlichkeiten in vielerlei Hinsicht zugute.
Es ist eine von wenigen Pflanzen, die 20 Stunden am Tag Sauerstoff abgeben und außerdem schädliche Gase wie Kohlendioxid und Kohlenmonoxid aus der Umwelt aufnehmen.  Ihr müsst diese Pflanze in einem nördlichen, östlichen oder nordöstlichen Bereich eures Hauses oder Gartens platzieren, wenn ihr sie für ideales Feng Shui aufstellen wollt.
Heiliges Basilikum ist ein starker Antioxidant mit antibakteriellen, antimykotischen und entzündungshemmenden Eigenschaften, was bei der Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen hilft - von Erkältungen über Bronchitis und Fieber bis hin zu Verdauungsproblemen.
Die zarten Blätter der Pflanze sind essbar.  Sie können frisch verzehrt oder zur Herstellung von Tee verwendet werden.  Die Blätter können sogar zur Reinigung von Wasser verwendet werden.  Dieses gereinigte Wasser sollte in eurem ganzen Haus verteilt werden, um die positive Energie zu steigern.

Orchidee

Laut Feng Shui ist die Orchidee eine weitere Topfpflanze, die positive Energie verbreitet. Sie verbessert nicht nur die Stimmung im Haus, sondern auch das Leben der Eigentümer selbst - sowohl geistig als auch körperlich.
Die alten Griechen verbanden Orchideen mit Fruchtbarkeit und Männlichkeit, was es zu einem großartigen Geschenk für frisch verheiratete Paare machte.
Die langlebigen Blumen sind wunderschön und in verschiedenen Formen und Größen erhältlich, um verschiedenen Arten der Inneneinrichtung gerecht zu werden.  Der süße und angenehme Duft der Orchidee hebt auch eure Stimmung.
Orchideen absorbieren nicht nur Kohlendioxid, sondern setzen auch nachts Sauerstoff frei.  Ein Schlafzimmer ist also ein guter Ort für eure Orchidee.
Sie sind nicht nur schön, sondern auch sehr pflegeleicht!
Die Pflanzen brauchen jedoch eine leichte Bodenfeuchtigkeit, um überleben zu können.

Mariel
Artikel von Mariel

Diesen Post teilen

Zur Startseite