10 Pflanzen gegen lästige Mücken auf dem Balkon

Auf dem Balkon oder der Terrasse ist es sehr schön, wenn da nur nicht die lästigen Mücken wären. Wir haben eine pflanzliche Abwehr.

March 1, 2020
Kategorie
Balkon und Garten
Romantische Abendessen auf der Terrasse, Grillfeste mit Freunden oder das Entspannen auf dem Balkon – wir alle freuen uns auf wärmere Temperaturen und längere Tage und viele Stunden draußen auf dem Balkon. Doch nicht nur uns zieht es dann vermehrt nach draußen: auch die lästigen, summenden Mücken fliegen in Scharen herum, auf der Suche nach menschlichem Blut.

Damit ihr euren Sommer in vollen Zügen genießen könnt und nicht von den Plagegeistern schier aufgefressen werdet, verraten wir euch die 10 besten Balkonpflanzen gegen Mücken. 

Es gibt viele Möglichkeiten, Mücken loszuwerden: Sprays, Lotionen, Kerzen… eines haben sie jedoch alle gemeinsam: ätherische Öle. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der besondere Duft die stechwütigen Insekten vertreibt. Leider verstecken sich oftmals chemische Stoffe in diesen Produkten, die auch uns Menschen oder tierischen Mitbewohnern schaden können. 

Daher raten wir euch, einfach auf natürliche Bollwerke gegen Mücken zu setzen. Die richtige Pflanzenauswahl vertreibt so die lästigen Insekten und verschönern gleichzeitig euren Balkon. 


Outdoor - Inspirationen für Balkon und Garten - 10 Pflanzen gegen lästige Mücken auf dem Balkon - so geht's einfach desmondo

Diese Pflanzen helfen gegen Mücken


Blüten-Salbei

Salbei gehört zu jedem Kräutergarten. Mit seinem unvergleichlichen Geschmack peppt er viele Gerichte auf und kann auch als Heilmittel in Form von Tee oder Salben verwendet werden. Wir lieben ihn, Mücken hingegen überhaupt nicht. 


Rizinuspflanze

Als Giftpflanze des Jahres 2018 ist Rizinus der perfekte Mückengegner. Das krautige Wolfsmilchgewächs punktet mit rasantem Wachstum und den toll leuchtenden roten Blättern. Auch die flauschigen Blüten und spektakulären Stachelfrüchte bilden einen absoluten Hingucker. Doch Vorsicht bei der Pflanzung und Verarbeitung der hochgiftigen Pflanze!


Pfefferminze

Als winterhartes und mehrjähriges Kraut gehört die Pfefferminze auf jeden Balkon. Vielseitig einsetzbar in der Küche, als Heilmittel oder natürlicher Mückenvertreiber überzeugt die Pfefferminze zudem mit ihren saftig grünen Blättern und violett, rosa und weiß blühenden Scheinähren. 

Weihrauchpflanze

Wer kennt ihn nicht – den wohligen Geruch von Weihrauch! Doch im Gegensatz zu uns Menschen mögen ihn die Mücken gar nicht. Immergrün und prächtig violett bis weiß blühend, überzeugt die Pflanze neben dem tollen Geruch auch mit seinem Aussehen.  


Zitronenpelargonie

Mit ihren rosa-lila-weißen Geranienblüten von Juni bis September ist sie Zitronenpelargonie ein absoluter Hingucker auf eurem Balkon. Ihr intensiver Duft hält euch zudem Mücken vom Leib. Doch Achtung: Die Pelargonium ist nicht winterhart, bei richtiger Pflege und Überwinterung jedoch mehrjährig. 


Eukalyptus

Jeder weiß, wie intensiv Eukalyptus riecht. Auch wir Menschen nutzen diesen, um zum Beispiel die Nase bei einer Erkältung wieder freizubekommen. Der Geruch ist für die kleinen Mücken viel zu stark, sodass wir unsere Ruhe vor diesen haben. Da Eukalyptus winterhart und immergrün ist und von August bis September in tolle weiße Dolden erblüht, macht er auch optisch einiges her. 


Studentenblume

Nahezu unverwüstlich und dauerblühend gehört die Studentenblume zu den beliebtesten Nematodenkillern. Die Wurzeln versprühen intensive Duftstoffe, die den meisten Insekten nicht behagen. So eignet sie sich auch hervorragend als Mischbeflanzung in Beeten, um zum Beispiel Wurzelgemüse von Nematoden zu schützen.


Schnitt-Knoblauch

Der intensive Duft der weißen Blüten und grünen Blättern ist ein richtiger «Abtörner» für Mücken. Verwenden kann man den Schnittknoblauch ähnlich wie Schnittlauch oder Knoblauch. 


Katzenminze

Die Katzenminze, welche von Mai bis August in violett blauen Ähren erblüht, hat gleich zwei Vorteile: während sie lästige Mücken abwimmelt, lockt sie Bienen umso mehr an. Jetzt könntet ihr meinen «Was hab ich gewonnen, wenn ich statt Mücken nun Bienen auf dem Balkon habe»? Bienen sind wahre Superhelden, bestäuben unsere Pflanzen und tragen so zu einem ergiebigen Pflanzenwuchs auf eurem Balkon bei. 


Lavendel

Während wir den Duft von Lavendel lieben, wirkt er auf Mücken abstoßend. So eignet sich der Lavendel, welcher zwischen 20 bis 50 Zentimeter hochwächst, hervorragend als Mückenvertreiber und ziert gleichzeitig euren Balkon mit seinen violett blauen Ähren. Lavendel ist, wie Knoblauch, Katzenminze und die Studentenblume sehr robust gegenüber Blattläusen und anderen omnipräsenten Schädlingen.

Outdoor - Inspirationen für Balkon und Garten - 10 Pflanzen gegen lästige Mücken auf dem Balkon - so geht's einfach desmondo


Wusstet ihr, dass sich auch die Tomate als ideale Abwehr gegen Stechmücken eignet? Kleiner Sorten und Kirschtomaten lassen sich hervorragend auf dem Balkon kultivieren, bringen eine tolle Ernte und lassen Mücken unverzüglich ihre Richtung ändern, sobald sie den Pflanzenduft riechen. 


Clara

Alle Artikel von Clara

Zur Startseite