Home»Wohnen mit Farben»Romantisches Rosa und luftiges Hellblau, Wohntrend 2016

Romantisches Rosa und luftiges Hellblau, Wohntrend 2016

0
Shares
Pinterest Google+

Der Wohntrend 2016, was das Frühjahr betrifft, geht total Richtung zarte Töne, wie rosa und hellblau.

Wo man im Moment geht oder am Schaufenster steht sieht man auch bereits die modischen Pudertöne.

Daher räumen wir hier mit einem Vorurteil auf:

Der Wohntrend 2016 zeigt es nämlich deutlich, dass Rosa keine Mädchenfarbe reine Mädchenfarbe ist.

Natürlich wirkt es süß im Kinderzimmer oder als  Babyjäckchen.

Aber jetzt haltet euch fest:  Rosa ist einst mal DIE Farbe für Jungs gewesen.

Erst seit ca. 100 Jahren wird es Mädchen zugeordnet.

Heute steht Rosa aber meistens, und vor allem in unseren Köpfen, für weiblich, warm, zart, süß unschuldig.

shutterstock_67696990
Nur ein kleiner Hauch von Rosa gibt der Sitzecke Farbe und Lebendigkeit.

shutterstock_129327626

shutterstock_174696800
Keine Farbe ist wahrscheinlich so umstritten wie Rosa.

Puderrose, Bonbonfarbe…..

Dabei wirken pastellige blumige Töne in Rose´anregend und erholsam.

In diesem Frühjahr sind Hellblau und Rosa, in Kombination mit Weiß, der Wohntrend 2016, zumindest was den Frühling betrifft.

Rosa drückt heutzutage vor allem viele typisch weibliche Eigenschaften aus.

Und es stammt ja immerhin von Rot. Rot steht für selbstbewusst, stark, agressiv….. ;-). Weiß dagegen ist neutral, zurückhaltend, weiblich.

Rosa ist somit eine Mischung aus kalten Farben und warmen Farben und eben eine Art von Kompromiss.

Im Wohnbereich passt sich Rosa seiner Umgebung leicht an und ist sehr vielseitig

Es wirkt neben Weiß ganz anders als neben Schwarz oder Blau….

Also wirken lassen und nicht gleich von wegen:

„AUF KEINEN FALL ROSA“ ablehnen.

Zuviel Rosa im Wohnzimmer wirkt allerdings tatsächlich „kitschig“. Aber WOHNEN ist eine individuelle Angelegenheit und wenn ICH Rosa will ist mir das egal was andere denken.

Wohntrend 2016 hin Trend her:  Wer sagt überhaupt, Kitsch ist was schlechtes? Wer darf das berurteilen?

Etwas Rosa wirkt jedenfalls verspielt und romantisch. Rosa richtig kombiniert wirkt super elegant.

Ein Kissen in Rosa auf einem dunklen Sofa in Grau wirkt sehr edel.

Ein einzelner Stuhl in Rosa vor einer Steingrauen Wand, oder auf einem grauen Fußboden kommt als Kontrast sehr schön. Rosa neben Braun wirkt gemütlich und vermittelt Geborgenheit.

 

IMG_0158Ganz schön raffiniert wirkt der Wohntrend 2016 Rosa, mit Gold oder Silber, Schwarz oder Grau.

Diese Kombination kommt besonders elegant und auch sehr edel rüber.

Keine Angst vor Rosa in Kombination mit Rot aber auch anderen Farben.

Diese Mischung klingt im ersten Moment gewöhnungsbedürftig. Rosa mit Rot wirkt aber dann doch auch harmonisch. Probier es doch einfach mal aus.

Letztendlich ist ja Rosa nichts anderes als ein Rot in „light“, und eigentlich ist damit Rosa und Rot zusammen eine Ton in Ton Kombination.

Rosa zusammen mit Rot lässt das Rot sanfter wirken und damit auch weniger agressiv.

IMG_1400Rosa und Türkis, Rosa und Orange…….

Diese Kombination einfach mal in Ruhe wirken lassen. Im Frühlingsblumenstrauss ist das ganz natürlich und wirkt einfach frisch, da ist es eine ganz normale Zusammenstellung der Natur.

Warum sollen diese schönen Frühlingsfarben also auf einem Sofa, oder auch auf der Fensterbank, nicht zusammenpassen?

Pink und Orange (Pink ist nichts anderes als ein anderes Rosa, Rot) wirken wenn sie gemeinsam auftreten sehr spannend und mit dunklem Holz kombiniert und mit Accessoires in Rosa wirkt dies modern, und wohnlich aber auch äußerst elegant.

Auch die Trendfarbe Hellblau, es ging hier nun mehr um Rosa, sorry, 😉 ist vielseitiger kombinierbar als man im ersten Moment denkt.

Ton in Ton mit Dunkelblau, oder auch mit vielen anderen pudrigen Tönen, auch demnächt wieder im Outdoor – Bereich,  lassen sich beide Töne super unterbringen.

shutterstock_136591676

shutterstock_149787311

Previous post

Kein Geheimnis: Mein Lieblingsplatz im Winter

Next post

Welches ist die absolute Trend - Küche 2016

1 Comment

  1. […] Sonnige Töne wie Gelb und Orange bringen Sonne ins Gemüt der Kinder. Vorsichtig dosierte Rote Farbe gibt […]