Home»Allgemeine news home & living»Die Tapete als Wandschmuck zur Raumgestaltung nutzen

Die Tapete als Wandschmuck zur Raumgestaltung nutzen

1
Shares
Pinterest Google+

Die Tapete als Wandschmuck kann Zimmern eine ganz neue Ausdrucksform aber auch Form geben. 

Mit einer gut gewählten Tapete als Wandschmuck wirken Zimmer höher, breiter, tiefer….

Perfekte Zimmer findet man äußerst selten, denn entweder sind sie zu klein, zu riesig und kalt, zu dunkel oder Schlauchförmig und mehr. Daher lohnt es sich bei der nächsten Tapete als Wandschmuck nicht nur auf das schöne Muster zu achten sondern auch solche negativen Punkte einfach zu überdenken und wegzuschummeln.

Natürlich kennen wir alle die bekannten Rauhfasertapeten und die Möglichkeiten die sie bietet. Aber mit einer schönen Tapete als Wandschmuck kann man noch mehr kreativ gestalten. Das Angebot ist mittlerweile echt riesig.

Kleine Tricks um kleine Räume größer und lang kürzer erscheinen zu lassen

Nimmst du für niedrige Räume Längsstreifen wirken sie höher und ist dir das Zimmer zu riesig und wirkt dadurch auf dich ungemütlich wirkt es durch Längsstreifen enger. Querstreifen dagegen lassen einen hohen Raum niedriger wirken und breiter wie das Beispeilsweise bei einem langen Zimmer oder einem Flur vorkommen kann.

Eine dunkle Tapete lässt einen Raum kürzer erscheinen. Also warum nicht mutig eine Wand in schwarz tapezieren.

Die Trendfarbe Schwarz einsetzen punktuell eingesetzt verkürzt den Raum

Schwarz, bisher meist als Klassiker zu weiß aufgetreten verleiht solo, und deinem eigenen Geschmack und Stil entsprechend, in edlen Materialien, jedem Look mehr Eleganz.

Um Schwarz die Strenge zu nehmen setzt du es am besten mit Naturmaterialien zusammen ein. Also mit einem hellen Teppich , einer passenden Fensterdekoration, Decken oder einem modernen Holzboden vielleicht. Cremetöne passen übrigens fast immer.

Accessoires mit glatten Oberflächen wie Marmor, Porzellan oder Glas wirken in Schwarz außerordentlich elegant und bringen Glamour ins Haus.

Tapetenwechselshutterstock_67432030

Trau dich einfach auch mutig Farben einzusetzen, die im ersten Moment gar nicht zur Wandgestaltung in Frage kommen würden. Kombiniert mit den passenden Tönen kann man mit Schwarz beim Tapetenwechsel gezielt Akzente setzen.

Gut wirken auch edle graue Möbel, vielleicht auch moderne Möbel in Metallic, oder den Bodenbelag in weiß gestalten, dazu Accessoires in weiß oder Metallic, so wirkt Schwarz bei der Wandgestaltung sehr edel und elegant. Grau ist als Basic für das Sofa sowieso immer eine gute Entscheidung. Also man kann da kaum etwas falsch machen.

Mit schönen glänzenden Accessoires in Metalltönen, Silber, Gold, Kupfer, weichen hellen Kissen, und warm strahlendem Kerzenlicht lässt sich eine tolle Atmosphäre schaffen.

Stil in Schwarz mit Stuck

Stil bekommt Schwarz mit “Stuck” aus Styropor, auch ein Schallschlucker zu Gunsten des Ruhe bedürftigen Nachbarn.

Interessant daran: Die Neubauwohnung kannst du so ganz einfach in eine “Altbauwohnung” verwandeln.

Der Vorteil der Neubauwohnung gegenüber dem echten Altbau 😉

Man kann die Verzierung auf eine Wand oder eine Decke, einen Raum beschränken. Akzente setzen mit Stuck und ruckzuck ist der Stuck beim nächsten tapezieren wieder verschwunden.

Wenn du die Tapete als Wandschmuck nutzen willst gibt es tolle Fototapeten

Beeindruckend ist die Fototapete auf jeden Fall! Egal welches Motiv du wählst.

shutterstock_59994766

Oft reicht es ja schon die Wandgestaltung einer einzigen Wand im  Raum zu ändern und schon hat der Raum ein neues Gesicht.

Zurück zur Tapete als Wandschmuck 😉

Mit einer Fototapete als Eyecatcher kannst du natürlich gut Akzente setzen oder eine ansonsten ungenutzte dunkle Ecke besonders hervorheben…….

Die Möglichkeiten der Wandgestaltung sind äußerst vielfältig von extravagant bis rustikal, und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Mit Materialien  und Farben experimentieren

Alle möglichen Textilien sind möglich von Holz, Dekorputz, alles bis zu Fliesen und schon hat man in ganz neues Raumgefühl. Der Trend geht gerade Beispielsweise auch zur textilen Wandgestaltung mit Stoffen.

Ein originelles Bild oder praktische Garderobe als Idee für Wandschmuck

Auch deine Garderobe oder andere individuelle Dekorationen machen den Raum, die Wand ganz persönlich. Der eine hängt seine Sammlung an Schal und Tüchern dekorativ auf, der andere seine Hüte und der nächste vielleicht schöne Haken für sein Fahrrad oder eine Tapete die an eine Mauer erinnert.

Wandgestaltung zur Erinnerung an Reisen oder die Wandgestaltung doch einfach mal nutzen zur Aufbewahrung von Lieblingsstücken. Es ist ja nichts für ewig und lässt sich rasch wieder ändern in diesem Fall. Spätestens beim nächstenTapetenwechsel.

Trend ist seit einiger Zeit die Wand aus Stein und dazu unten noch einige andere Ideen zum Thema Wände

Es handelt sich dabei jedoch um Wandpaneelen aus Glasfaser und Polyester, deren Oberfläche mit Steinmehl behandelt wurde.

Gute Idee: Ein Bild  auf einen Keilrahmen ziehen lassen, je nach dem was dir gefällt, Meer, Wald oder Strand, und einfach an die Wand lehnen. Lässt sich auch gut umziehen.

Wer etwas an Feng Shui denkt, und eine dunkle Wand öffnen will, könnte die Wand mit einer Großflächenleuchte erhellen.

Previous post

Bodenbelag Parkett für gesundes Wohnen

Next post

Homeoffice einrichten - Das eigene Heim als Arbeitsplatz?

1 Comment

  1. […] dir einen günstigen passenden Bilderrahmen oder auch mehrere in verschiedene Größen und ändere immer wieder ihren Inhalt in Form von […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.