Home»Allgemeine news home & living»Mehr Sicherheit mit Smart-Home Lösungen

Mehr Sicherheit mit Smart-Home Lösungen

7
Shares
Pinterest Google+

Im Bereich Smart-Home gibt es jede Menge neue Entwicklungen die auch vor Einbrechern schützen können.

Smart-Home für mehr Sicherheit

Vor einigen Tagen in einem anderen Artikel haben wir uns gefragt ob Smart-Home nun mehr Fluch oderpexels-photo-136739-medium mehr Segen ist für uns. Was den Schutz vor Einbrechern betrifft ist es auf jeden Fall mehr Segen.

Haus-Automations-Systeme bzw. Smart-Home-Systeme helfen dir zum Beispiel einfach dabei Anwesenheit vorzutäuschen. Du kannst über ein zentrales Kontrollgerät steuern wann du möchtest, dass die Rolläden hoch oder runterfahren oder wann die Beleuchtung Innen sowie auch Außen angeht. Genauso kannst du damit das Radio oder den Fernseher einschalten aber auch aus.

Einbrüche haben im Winter wie im Sommer ihre Zeiten der Hochkonjunktur. Die Urlaubszeit in den Sommerferien bietet sich den Einbrechern genauso gut an ihr Unwesen zu treiben wie die langen Abende und Nächte im Herbst und Winter.

Gerade die moderne offene Bauweise mit viel Glas lässt in der Dunkelheit ungebetene Beobachter oft viel zu „tief blicken“.

Sieht das Haus bewohnt aus, also brennt Licht oder man hört Geräusche die nach draußen dringen hält das doch manchen Einbrecher noch mal von seinem Vorhaben ab.

Andere Barrieren für Einbrecher

Tatsache: Über die Fenster kommen mehr Einbrecher ins Haus als über die Haustüre. Die meisten Fenster sind nämlich gar nicht oder auch einfach nur schlecht gesichert. Vor allem Fenster oder Balkontüren im Erdgeschoß sind oft direkt eine Einladung für dunkle Gestalten. Gekippte Fenster im Erdgeschoß sind praktisch eine Einladung…..

Die entsprechenden Zonen lassen sich gut mit Alurollläden sichern. Sie machen den Einbruch schwieriger. Einbrecher haben es eilig und machen dann doch schneller einen Rückzieher. Einvache Kunststoffrolläden dagegen lassen sich leicht hochschieben bzw. aufhebeln. Aluminium ist einfach stabiler und durch technische Finessen können Einbrecher die Rollläden dann nur mit schwerem Handwerkszeug aufbrechen. Das kostet aber Zeit.

Was unsere Smart-Home-Lösung betrifft ist alles dabei viel einfacher geworden als du vielleicht denkst

Die Einrichtung der Systeme wird immer einfacher das gilt auch für Laien ohne Informatikstudium wie micht. Auch die Bedienung ist dabei viel bequemer geworden. Moderne Smart-Home-Anlagen lassen sich bequem via App per Handy und Tablet steuern. Selbst umfangreichere Aufgaben sind oft mit ein paar Klicks schon erledigt.

Tipps was du an einfachen Dingen unternehmen kannst um dich und dein Heim grundsätzlich jetzt zu schützen gibt es in diesem älteren Artikel.

Previous post

Mit diesen Energiespartipps kommst du gut durch den Winter

Next post

Lüften verhindert Schimmelpilzbildung in der Wohnung