Home»Allgemeine news home & living»Im Dschungel wohnen: pflegeleichte Zimmerpflanzen

Im Dschungel wohnen: pflegeleichte Zimmerpflanzen

3
Shares
Pinterest Google+
Unser “kleiner” Gummibaum…

Pflegeleichte Zimmerpflanzen haben eine lange Tradition.

Der Trend ändert sich ab und zu und für manche hat der Gummibaum ja auch immer noch etwas spießiges. Wir nicht mehr! Ihm ist es auch ganz egal ob er am Fenster steht oder ob wir so richtig einheizen und genauso egal ist ihm die Zimmerecke. Auch einen Umzug von einer Ecke in die andere steckt er locker weg.  Ab und zu wischen wir seine Blätter mit einem feuchten Tuch ab damit sie wieder einen schönen Glanz bekommen.

Unser Gummibaum wächst nämlich sehr gut und ist sehr pflegeleicht wie man auf dem Bild sieht. Pflegeleicht ist für uns sehr wichtig. 😉

Mit diesem “Spießer” – Image wollen wir jetzt endlich aufräumen und zeigen, wie ein du deinen Zimmergarten ganz modern und cool gestalten kannst.

 Urbarn Gardening ist ganz cool denn es gibt zum Glück ja pflegeleichte Zimmerpflanzen

“Urban Gardening, Urban Farming und Guerilla Gardening sind Begriffe die ein innerers  Bedürfnis ausdrücken,  das tief in den meisten von uns schlummert: der Wunsch die Natur in den Alltag zu integrieren.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen für vielbeschäftigte Zimmergärtner

Diese Pflanze ist besonders Pflegeleicht da aus Plastik. Einfach unter den Wasserhahn halten und so ab und zu abstauben….
  • 🙂 unser Gummibaum ,
  • die Yucca Palme (ist eigentlich keine Palme)
  • die Grünlilie (sie braucht viel Wasser und auch Licht und schön ist es wenn ihre Kinder über den Topfrand wachsen und in einen kleinen Topf eingepflanzt Zuwachs für den Dschungel ergeben)
  • der Bogenhanf,
  • der Elefantenfuß,
  • der Palmfarn,
  • der Drachenbaum,
  • die Birkenfeige, und natürlich
  • die meisten Kakteen.
  • Das sind nur einige der bekanntesten pflegeleichten Zimmerpflanzen.

Warum Zimmerpflanzen wieder trendy sind

Viele in meinem Alter haben sich dazu entschieden, in der Stadt zu wohnen, oder auch nur zu arbeiten. Das hat aber nicht nur Vorteile. Diese Erfahrung habe ich selbst auch gemacht, sondern bringt natürlich auch Nachteile mit sich.

Ich selbst bin zumindest wieder aus der Großstadt zurück in eine Kleinstadt gezogen.

Die Großstadt bedeutet für gewöhnlich mit einem hohen Lärmpegel leben zu m üssen. Dazu kommen oft noch dichte Abgaswolken und Parkplatzmangel.

Das weckt auch außer in mir, in vielen meiner Bekannten, die sich in den Trend – Großstädten wie Berlin oder München niedergelassen haben,  die Sehnsucht, wieder mehr Zeit im Grünen zu verbringen.

Natürlich finden sich fast überall schön angelegte Parks.

Die Städte und Gemeinden bemühen sich heute auch die Straßenränder zu begrünen und es ist toll, wie auf viel befahrenen Verkehrsinseln oder Kreiseln, bunte Frühjahrsblüher oder Sommerblumen sprießen und die Laune heben.

Nicht alle können oder wollen auch, so wie ich, wieder aus der Großstadt raus.

Die Sehnsucht nach dem grünen Paradies im Heim

Nicht jeder hat nun aber eine schöne Dachterrasse oder einen großen Balkon auf dem er seine Kräuter selber ziehen kann.

Deshalb wandert der Trend allmählich in die Innenräume und mit unseren Vorschlägen kann auch bald in deinem Zuhause ein bisschen Dschungelleben einziehen.

Mein kleiner grüner Kaktus…….

Er blüht auch mal…..

 

Previous post

Tolle Accessoires für Urlaubsflair daheim

Next post

"Alter Schwede" ist das kalt da in Naimakka