Home»Es wird hell, Lampen, Leuchten, Licht»Individuelles Licht, LEDs für Atmosphäre

Individuelles Licht, LEDs für Atmosphäre

0
Shares
Pinterest Google+

Lampen schaffen Atmosphäre, und sogar LEDs schaffen das heutzutage

Wenn nun im Herbst und Winter die dunklen Tage kommen, und so manchem drohend auf das Gemüt schlagen, ist eine “erhellende” Beleuchtung die Rettung.  shutterstock_112543049

Lampen oder auch Leuchten sind mehr als nur Leuchtmittel.

Licht ist Leben, Licht ist lebensnotwendig

Nicht selten kostet es mehr Zeit die passenden Leuchten und Lampenschirme zu finden, als die gesamte Wohnung einzurichten. Mancher meiner Freunde und Verwandten schaffte es schon mal Jahrelang mit einer Glühbirne an der Decke zu leben. 😉

Leuchten sollten Stimmung schaffen, Gegenstände, Bilder und Räume in Szene setzen und auch der Lampenschirm sollte vielleicht sogar noch dekorativ wirken.

Gute Stimmung schaffen Lichtquellen auf veschiedenen Ebenen.

Lichtinseln: Wandlampe und Stehlampe

Zur Deckenleuchte deshalb unbedingt noch einzelne Lichtinseln schaffen.  Das am geht gut super mit schönen Wand- und Stehlampen.shutterstock_150708644

Möglichst mehrere verschiedene Stromkreise installieren.

Durch verschiedene Stromkreise ist kreatives Spielen mit den Lichtquellen möglich. So kann man einzelne Lichtelemente gezielt ein- und ausschalten. Je nach Bedarf, und was, oder welche Ecke, ins rechte Licht gerückt werden soll.

Dimmer sind eine weitere Möglichkeit um die Helligkeit individuell zu regulieren.

Interessant wirkt es auch bauliche Gegebenheiten für besondere Kontraste zu nutzen.

Zum Beispiel mit punktuellem Licht durch moderne LED Strahler, die dann Nischen und auch Ecken reizvoll in Szene setzen. So wirken dunkle Flächen nicht wie schwarze Löcher.

LEDs arbeiten normaler Weise 25000 Stunden.

Am wengsten Energie verbrauchen die Lampen mit der EU-Energieeffizienzklasse A++, die Helligkeit wird in Lumen (lm) angegeben(Lichtstrom). Je höher dieser lm-  Wert desto heller leuchtet die Lichtquelle. 1000 Lumen ersetzen 75 Watt. Die Lichtfarbe für Leuchtmittel hat die Temperatureinheit Kelvin (K). Für´s Wohnzimmer empfiehlt sich ein Wert von 1900 bis 3300 K, für ein Büro oder den Arbeitsplatz liegt der Wert bei ca. 6500 K. Ein Ra-Wert von über 90 bedeutet, dass diese Lampe die Farben für die Wahrnehmung des Auges gut wiedergibt. Der Maximalwert liegt bei 100.

LED = Licht-emittierende Diode

Das Bauelement ist ein Halbleiter, dessen elektrische Eigenschaften denen einer Diode entsprechen. Fließt Strom durch strahlt der Halbleiter Licht ab. Die Lichtfarbe wird durch die Art des Halbleitermaterials bestimmt. LEDs gibt es in allen Farben und Formen und auch Fassungen sowie auch allen Helligkeitsstufen. Wer nicht ein bestimmtes Objekt angestrahlt haben will, kann auch eine rundum Beleuchtung bekommen. Viele LEDs Leuchten sind auch dimmbar.

Vor dem Kauf klären wozu welche Lichtquelle genutzt werden soll

Mit Lampenschirmen kann man eine bestimmte Atmosphäre zu erzeugen. Die kann einladend, romantisch aber auch kalt  shutterstock_143814052wirken.

Die Lampenschirme in ihrer individuellen Ausführung tauchen Räume in bestimmte Stimmungen, bringen Licht ins Dunkel, unterstützen uns beim Lernen und Arbeiten oder beleuchten unsere Wege in geschlossenen Räumen oder aber auch im Freien.

Lampenschirme = Kunstobjekte

In manchen Räumen wünscht man vielleicht auch nur eine indirekte Beleuchtung, und in anderen Räumen wieder eher Lampenschirme, die dekorativ und auch besonders sind. Lampenschirme die Kunstobjekte sind, können dann auch noch zum dekorativen  Mittelpunkt eines Raumes werden.

Previous post

Was man beachten muss wenn man eine Vitrine aufstellen will

Next post

Geschenkidee: Gewürzsets mit köstlichen Rezeptvorschlägen

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.