Home»Allgemeine news home & living»gut einschlafen – meine zen-gedanken ;-)

gut einschlafen – meine zen-gedanken ;-)

0
Shares
Pinterest Google+

Rasch und gut einschlafen können das klappt leider nicht immer. Und der Mensch neben dir schnarcht dagegen selig vor sich hin…. 😉

Da heißt es zwar: “Ein reines Gewissen ist ein gutes Ruhekissen” aber recht oft hat man den Kopf dann doch mega voll mit allerlei Problemen des Tage und wälzt sich damit zwischen den Kissen hin und her.

Mein Schnauzer hat da auf alle Fälle kein Problem. 😉

ER lebt im Augenblick und macht sich keinen Kopf was alles tagüber nicht gepasst hat. Ein schlechtes Gewissen hat er jedenfalls keins aber ein schönes warmes Nest…

Das beste Bett hast auch du sicher auch bestimmt schon, schön kuschelig weich mit gemütlichen Kissen? Deine Matratze ist bequem und gesund aber trotzdem liegst du oft wach?

Dann geht es dir nicht besser wie vielen anderen Menschen denn: Fast jeder liegt am Abend mal im Bett und kann nicht gut einschlafen. Von wirklichen Schlafstörungen mal abgesehen…

Dann kommen die Gedanken….

man sinniert was alles schief ging am vergangenen Tag. “Was hätte ich besser machen können wo habe ich falsch reagiert etc…..?” Zum gut einschlafen könntest du natürlich jetzt in die Küche gehen und warme Milch mit Honig oder einen Tee machen….

Dazu ist es aber nun wieder zu kalt…

Nach gefühlten, nicht geschlafenen 8 Stunden, (es war höchsten 1 Stunde) beschloss ich vor einigen Tagen mich auf die Suche nach positiven Einschlafgedanken zu machen.

Dabei sammelte ich mal für mich meine ZEN – Gedanken ;-). Die überbrücken nun zumindest die Zeit bis der Schlaf doch kommt, konstruktiver und  positiver. 😉 Plötzlich war ich auch selbst tatsächlich darüber eingeschlafen….:-).

Mein Tipp zum gut einschlafen also nun: Mach dir konstruktive positive Gedanken

  • Hat es dir heute jemand wirklich schwer gemacht? Dein Chef vielleicht, Mitarbeiter oder die Kinder? Deine Eltern……

Denk mal so:

Derjenige, der dir heute das Leben schwer gemacht hat, könnte doch ein gut getarnter Lehrer sein, der vom Himmel mit der Aufgabe geschickt wurde, für dein spirituelles Wachstum zu sorgen. Inwiefern könnte das zutreffen?

  • War jemand absolut fies zu dir? Hat dich vielleicht sogar gemein beschimpft…..Das war aber nicht nett!

Beim nächsten mal wenn dich jemand beschimpft, bleib 1. einfach einen Augenblick lang ruhig und gefasst. 2. könntest du, solltest du zu Wort kommen, einfach dazwischen fragen ob dein Gegenüber sich jetzt beruhigt hat. Das nimmt ihm den Wind aus den Segelen und setzt dem Schimpfen am schnellsten ein Ende. Je länger du dich mit dem Menschen auseinandersetzt, umso länger musst du Zeit mit ihm verbringen. Ja, und das am Ende des Tages sogar noch vor dem Einschlafen.

Nächstes Mal lässt ihn einfach abblitzen! Jetzt tröstet dich vielleicht der Gedanke, dass keiner alle Erwartungen erfüllen kann. Du so wenig wie der Mensch der dich so gekränkt hat.

  • Du kannst dich mal wieder nicht entscheiden und wälzt dich von einer Seite zur anderen? Welches Kleid sollst du kaufen, war es die richtige Entscheidung dieses Auto zu bestellen, wäre Grau doch besser als Grün ………

Statt dir eine Nacht um die Ohren zu schlagen nimm dir einfach Zeit. Dein Unterbewusstsein wird dir die Antwort schon geben. Verlass dich drauf. Sei es auch 2 oder 3 Tage später unter der Dusche…..gib deinem Unterbewusstsein Zeit.

  • Wieder mal enttäuscht von einem “Freund?”

Anstatt das Problem zu wälzen denke an 10 Menschen denen du dankbar bist. Die nett zu dir waren oder denen du geholfen hast. Das wärmt das Herz und lässt ruhig schlafen.

  • Du hast das Gefühl nicht so richtig angenommen zu werden, bist nicht gut angekommen….überlegst was du falsch gemacht hast und mit dir nicht stimmt? 

Wenn du das Gefühl hast da mag dich  jemand nicht  ist das doch nicht dein Problem sondern seins. Denn er kann sich glücklich schätzen mit dir und es gibt genügend Menschen die dich so schätzen und mögen wie du bist.

  • Ärger mit deinen Kindern hindert dich am gut einschlafen?  Hier ein guter Trick um damit besser fertig zu werden!

Wenn du mit deinem Kind Probleme hast widme dich deinen Eltern.

Sei selbst gut zu deinen Eltern so lernt dein Kind, wie es dich in Zukunft behandeln soll. Wenn du zu deinen Eltern ungeduldig bist und respektlos merkt das dein Kind. Überleg also beim  Einschlafen was du am nächsten Tag für deine Eltern Gutes tun kannst. Vielleicht sogar mit deinem Kind, anstatt über das Kind nachzudenken.

Damit wünsche ich dir schöne Träume und schlaf gut ein! 😉

Sandra

 

 

Previous post

Die Trendfarbe Ultra Violet wirkt mit Grau sehr edel

Next post

Badezimmerrenovierung - Tolle Inspiration für dein Traumbad