Home»Allgemeine news home & living»Raumwunder Dachgeschoss – 5 Tipps für mehr Platz

Raumwunder Dachgeschoss – 5 Tipps für mehr Platz

2
Shares
Pinterest Google+

Das Dachgeschoss drängt sich dir doch regelrecht auf um ganz nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen neu gestaltet zu werden. Mehr Platz schadet doch nie. Oder?

Richtig überlegt und mit einem guten Plan hat deine Bühne, oder der Boden, wie das Dachgeschoß auch in manchen Regionen genannt wird, sogar noch viel mehr Möglichkeiten als du zuerst einmal denkst. Gut auf Maß ausgebaut birgt es ungeahnte Möglichkeiten.

Anstatt ein neues Haus oder eine größere Wohnung zu kaufen ist es doch viel sinnvoller das vorhandene Potenzial richtig zu nutzen. Vielleicht wünschst du dir aber auch nur eine kleine Leseecke. Vielleicht reicht es sogar für einen gemütlichen Schlafplatz…..

Optimiere dein Dachgeschoss – gute Planung – gute Materialien

Geschickte Planung das ist mehr als Dekoration und neue Möbel kaufen.

  1. Am besten schaffst du durch den Einsatz flexibler Materialien eine gute Basis für den weitern Ausbau. Aus deinem dunklen Abstellraum wird dann bald ein kleiner aber dafür umso feinerer nützlicher Platz.
  2. Natürlich musst du, so wie du es auch mit dem Keller ab und zu tun solltest, den ganzen Raum ausmisten. Das meiste davon brauchst du sowieso nicht mehr und denk dran du bekommst dafür ein ganz neues Zimmer. Es gibt auch die Möglichkeit eine gemütliche Leseecke einzurichten oder ein kleines Büro.
  3. Egal welche Funktion der neue Raum bekommen soll – das Material mit dem du die Wand ausarbeitest ist eine wichtige Basis. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Beispielsweise kannst du mit einer Glattvlies – Tapete eine gute Grundlage schaffen die alle Möglichkeiten für eine Bearbeitung mit deiner Lieblingsfarbe hergibt.
  4. Solltest du dem Trend der glatten Putzoptik folgen kommst du mit einer Glattvlies – Tapete Beispielsweise auch gut weiter. Risse wie sie beim Trocknen der Wände entstehen werden durch die Tapete perfekt abgedeckt, viel besser als bei einem Putz ohne. Auf diese Weise bekommst du eine schöne harmonische und gleichmäßige Fläche hin.
  5. Das Material ist atmungsaktiv und hat den Vorteil, dass es zur Regulierung der Feuchtigkeit beiträgt.

Previous post

Wer hat an der Uhr gedreht .....Zeitumstellung

Next post

Darum solltest du ein Doppelhaus bauen