Home»Allgemeine news home & living»Mir dem Baustoff Beton wohnen ist Trend und sehr vielseitig

Mir dem Baustoff Beton wohnen ist Trend und sehr vielseitig

0
Shares
Pinterest Google+

Der Baustoff Beton hat sogar Geschichte.

Direkt nach dem Krieg war das Bauen mit Beton schon mal im Trend. Einfach weil er günstig war und Bauten schnell hochgezogen werden konnten. Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum war mindestens so groß wie heute.

Schnell und preiswert konnten Gebäude erstellt werden. Dann war aber doch irgendwann genug Boden zu betoniert.

Kleinere und größere Bausünden verdarben seinen Ruf. Es war für lange Zeit vorbei mit dem Beton.

Was mich betrifft: Schon als kleines Kind haben mich diegroßen LKWs,  die Beton transportierten, immer ziemlich fasziniert.

Nun ist seit einiger Zeit wieder Beton im Trend. Und der derzeit beliebte Industrial Style,  zeigt sehr gut wie vielseitig der Baustoff Beton eingesetzt werden kann.

Gestalter, Designer und Architekten entdeckten den Baustoff Beton  neu

Natürlich hat sich in der Entwicklung zu dem Baustoff wie er heutzutage verwendet wird einiges viel verändert.

Beton hat sich verwandelt und das graue Material wurde mittlerweile sogar farbig und wird seit einiger Zeit deshalb wieder sichtbar zur Gestaltung eingesetzt. Das im privaten genauso wie im öffentlichen oder gewerblichen Bau. Mit Beton lassen sich Außen- wie Innenbereiche kreativ und wunderbar gestalten.

Sehr viel spricht für den Einsatz von Beton

Ein Vorteil von Beton ist seine leichte Formbarkeit.

Beton ist natürlich. Er wird aus Naturstoffen hergestellt.

Beton besteht nämlich aus eine Mischung aus Zement, Kalkstein und Ton und als Gesteinskörnung aus Sand, Kies und vor allem Wasser. Natürlich ist die Mischung je nach Verwendung eine andere.

Zum Basteln gibt es natürlich eine andere Mischung wie zum Brücken bauen.

Es gibt inzwischen sogar selbstreinigenden und auch lichtdurchlässsigen Beton.

Beton gemischt mit warmen Holztönen ist nicht nur schick und im Trend, sondern edel und kein bisschen kalt und dazu noch ein prima Dämmstoff

Ein nachhaltiger Dämmstoff ist Beton sogar. Nachhaltiger zumindest als Styropor. Der Dämmbeton wiegt weniger als normaler Beton.

Dämmbeton: Dem Zement werden hierzu poröse Gesteinskörnungen mit Lufteinschlüssen beigemischt.

Eine offenporige Leichtbetonwand ist

  • atmungsaktiv,
  • reguliert die Feuchtigkeit,
  • speichert Wärme und trägt damit zu einem angenehmen Raumklima bei.

Sichtbeton – Was sonst noch im Beton steckt

Beton ist ja wirklich mehr als grau und langweilig wie ich beim Recherchieren festgestellt habe.

  • Es gibt einen Pafümflakon der Innen aus Glas ist aber eine Außenhülle aus Beton hat.
  • Möbel werden aus Beton hergestellt. Unter anderem Bänke, Badewannen und Küchenarbeitsplatten.

Da Beton nicht zu den Materialien gehört die leicht zu reinigen sind muss er für Möbel u.ä. Produkte geschliffen und fein poliert werden. Er wirkt dann fast wie Speckstein oder Marmor.

Beton zum Basteln

In Baumärkten gibt es fertig gemischten Bastelbeton. Damit kannst du interessante Gefäße für Blumen, Obst etc. oder Beispielsweise Kerzenhalter und mehr kreative Artikel selbst basteln.

Previous post

Begrenzt wohnen - so kannst du aus 24 qm viel mehr machen

Next post

Durch Sturmtiefs bei Kerzenschein und mit schönen Accessoires